Seiteninhalt

Donnerstag, den 20.01.2011

Die gelben Schneekönige von Kramer

Für viele Menschen ist der Winter die schönste Jahreszeit. Wie viel Arbeit für die Mitarbeiter einer Kommune oder in Skigebieten in dieser Zeit jedoch anfällt, wird oft unterschätzt. Um sich die Arbeit bei der Beseitigung der großen Schneemassen zu erleichtern, haben sich bereits viele Kommunen zur Investition in eine Kramer Maschine entschieden.

Schneekönige von Kramer

Schneekönige von Kramer (Foto: Kramer-Werke GmbH)

Hauptaufgabe der Radlader ist die schnellstmögliche Räumung von Straßen und Parkplätzen innerhalb der jeweiligen Gemeinden, sowie von Verbindungsstraßen zu diesen. Hierbei ist es keine Seltenheit, dass die Maschinen schneefallbedingt nachts, an Feiertagen oder am Wochenende zum Einsatz kommen. Die meisten Maschinen werden zwischen 8 und 10 Stunden täglich eingesetzt und sind in diesem Bereich nicht mehr wegzudenken. Durch ihre Wendigkeit, Schnelligkeit und Flexibilität schaffen die Maschinen ganz neue Möglichkeiten innerhalb der Betriebe und können auch nach dem Winter für vielfältigste Arbeiten eingesetzt werden. Die beiden Anbauräume ermöglichen den optimalen Einsatz der Maschinen, ob Schneeschild und Streuer oder doch nur Schneefräse, beinahe alle Winterdienst-Anbaugeräte machen den Kramer zum Schneekönig. Die Teleskopen eignen sich besonders gut zum Räumen der Straßen, zusätzlich sind sie durch ihre hohe Überladehöhe auch besonders gut zum Befüllen der Streufahrzeuge geeignet.

Glatte Straßen stellen für die Maschinen von Kramer keine großen Herausforderungen dar, der starre Rahmen und die Allradlenkung verleihen Stabilität und ermöglichen ein sehr präzises Arbeiten. Außerdem bietet Kramer viele Optionen an, die Voraussetzung für den Betrieb vieler Anbaugeräte ist. Hier handelt es sich beispielsweise um zusätzliche Hydraulikleistung, Langsamfahreinrichtung, druckloser Rücklauf, Handgas, Laststabilisator, Schwimmstellung, und vieles mehr. Außerdem bietet Kramer Vorwärmungen für Hydrauliköl und Kraftstoff.

Zusätzlich macht die Vielzahl der anbaubaren Geräte und ihre System-Kompatibilität innerhalb der Kramer Lader Familie jede Investition auch zu einem Wertgutschein für die Zukunft.

Video zu diesem Thema:

Flash is required!

Kramer Radlader mit Schneefräse

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Kramer-Werke GmbH

Wacker-Neuson-Straße 1
88630 Pfullendorf
Deutschland

Tel.: 00800 90 20 90 20
Fax: +49 (0) 7552 9288-234
E-Mail: info(at)kramer.de
WWW:

Diese Adresse bei GoogleMaps anzeigen lassen!

top-pfeil Nach oben

img-unten

Seite weiterempfehlen: