Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Auf der vergangenen Regionalversammlung des Verbands Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg e.V. wurde der Regionalvorstand neu aufgestellt.

v.l.n.r.: Eberhard Gall, Jürgen Hegenauer und Thomas Zink vertreten zusammen mit Karl Haas (nicht im Bild) die Landschaftsgärtner der Region Donau-Iller. (Foto: GaLaBau B-W)

Ab sofort übernimmt Eberhard Gall, Geschäftsführer der Firma Gall Garten- und Landschaftsbau in Erbach, den Regionalvorsitz Donau-Iller. Zum stellvertretenden Regionalbeauftragten wurde Jürgen Hegenauer, Hegenauer Garten- und Landschaftsbau Ulm, gewählt. Regionalbeauftragter für das Thema Öffentlichkeit wurde Karl Haas, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens aus Bad Buchau. Thomas Zink, Garten und Landschaftsbauunternehmer aus Staig übernimmt weiterhin das Amt des Regionalbeauftragten mit Schwerpunkt Ausbildung. Er wurde wiedergewählt. Cordula Brand stand nach sechs erfolgreichen Jahren als Vorsitzende der Region nicht mehr zur Wahl.

Als Vertreter der grünen Branche will sich der neue Vorstand verstärkt für Öffentlichkeitsarbeit, wie auf den Gartentagen in Ulm, engagieren und den Beruf für Azubis attraktiv gestalten. Insgesamt sind in Baden-Württemberg 744 Fachbetriebe organisiert, davon 38 in der Region Donau-Iller.

 

Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: