Seiteninhalt

Montag, den 23.01.2012

Entente Florale startet mit 16 Teilnehmern in ein spannendes Wettbewerbsjahr 2012

Von: 

Das Wettbewerbsjahr 2012 des bundesweiten Grünwettbewerbs Entente Florale verheißt vielversprechend zu werden. 16 Städte und Gemeinden wollen im Rahmen des Wettbewerbs umfassend und nachhaltig in die eigene grüne Stadtentwicklung investieren und sich zugleich der Herausforderung stellen, ihr Engagement für eine natürliche und liebenswerte Stadt durch eine Fachjury bewerten zu lassen.

Entente Florale Logo

Entente Florale

Neben Dresden als Landeshauptstadt, vielen Klein- und Mittelstädten und zwei Gemeinden ist erstmals auch ein Stadtteil mit im Rennen. Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf im Süd-Westen Berlins wird seine Bemühungen um qualitätsvolles, städtisches Grün ebenfalls vorstellen.

Von Entente Florale werden Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. Zudem sind Sonderpreise des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsichereit, des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgeschrieben. Der Sonderpreis des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit steht in direkter Verbindung zum diesjährigen Schwerpunktthema des Wettbewerbs "Biologische Vielfalt fördern". Die Kommunen sind aufgefordert, im Rahmen ihrer Grünbemühungen auch für den Schutz und die Entwicklung der Artenvielfalt im städtischen Raum zu sorgen. Weitere Sonderpreise küren den "Schönsten Privatgarten" oder die "Blühendste Einkaufsmeile". Ein Goldmedaillengewinner des nationalen Wettbewerbs wird bei der Abschlussveranstaltung als Vertreter im europäischen Wettbewerb Entente Florale nominiert.

Entente Florale ist ein bundesweiter Wettbewerb, der 2001 an den Start ging und seitdem Kommunen dafür gewinnt, sich für eine grüne, gesunde und lebenswerte städtische Umwelt einzusetzen - und dies nicht nur im Alleingang der Kommunen, sondern als Gemeinschaftsaufgabe mit Initiativen, Vereinen und den Bürgern. Teilnahmeberechtigt sind deutsche Städte und Gemeinden mit mehr als 3.000 Einwohnern. Stadtteilen mit mehr als 15.000 Einwohnern und eigener Verwaltungskörperschaft ist es ebenfalls möglich, am Wettbewerb teilzunehmen. Mehr als 240 Kommunen haben sich bereits dieser Aufgabe gestellt und so das neue Motto des Wettbewerbs "Gemeinsam aufblühen" umgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Entente Florale

Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 (0)30/200065-120
Fax: +49 (0)30/200065-21
E-Mail: info(at)entente-florale.de
WWW:

Diese Adresse bei GoogleMaps anzeigen lassen!

top-pfeil Nach oben

img-unten

Seite weiterempfehlen: