Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Trex, weltweit größter Hersteller von WPC-Dielen und -Geländern, verstärkt sein Engagement in Europa und stellt 2013 erstmals auf der Bau in München aus. Am Stand B5.120 zeigt das US-Unternehmen sein Produktsortiment für Deutschland und die Schweiz, das gemaserte Edelholzoptik und hochwertige Verarbeitung mit schlagenden Umweltargumenten verbindet: Da Trex-Dielen zu 95 % aus recyceltem Holz und Kunststoff bestehen, wird für sie kein einziger Baum gefällt. Zugleich werden Deponien entlastet.

WPC-Dielen (Foto: Trex - Industrie-Contact AG)

Bei Immobilienbesitzern punkten die Produkte auch mit besonderer Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit, die mit einer 25-Jahre-Garantie gegen Verschmutzen und Verblassen bei privater Nutzung untermauert wird.

Die Kombination aller Eigenschaften macht Trex-Produkte zu einer neuen, für viele Verbraucher und professionelle Entscheider interessanten Alternative zu Vollholz- und herkömmlichen WPC-Lösungen.

Einzigartiger Aufbau

Grund für die besondere Haltbarkeit und Formbeständigkeit der Dielen ist ihr besonderer Aufbau: Eine extrem robuste Beschichtung ist fest mit dem Dielenkern verschweißt und schützt ihn von drei Seiten gegen extreme Witterungsbedingungen. Die Oberfläche ist außerdem schmutzabweisend, was die Reinigung erleichtert, und resistent gegen Schrammen, Druck und Schimmel. Die Unterseite der Diele dagegen ist atmungsaktiv. Dadurch - und durch das spezielle Verbindungsverfahren - wird sichergestellt, dass sich die Beschichtung nicht ablöst. Im Dielenkern selbst sind Holz und Kunststoff etwa in gleichen Teilen ohne Klebstoffe miteinander verschmolzen. Für die Verarbeitung sind keine anderen Werkzeuge als bei Holzprodukten nötig.

Individualität durch Dekorvielfalt

Auf der Bau zeigt Trex Dielen in zehn verschiedenen Braun- und Grautönen sowie mit und ohne Nut. Für die genuteten Dielen ist ein spezielles Befestigungssystem verfügbar, das eine Oberfläche ohne sichtbare Montageelemente ermöglicht: Weder Nägel noch Schrauben und Schraubenlöcher unterbrechen die schöne Maserung und die angenehme Haptik der Dielen. Das Befestigungssystem erlaubt zudem, dass Dielen nachträglich einzeln herausgenommen werden können.

Die angebotenen, satten Holzfarbtöne heißen Gravel Path (klares Grau), Vintage Lantern (tiefdunkles Bronze), Fire Pit (rötliches Braun), Tree House (helles Braun), Rope Swing (helles Grau-Braun), Spiced Rum (Umbra-Ton mit deutlicher Maserung), Lava Rock (tiefdunkles, rötliches Braun) und Clam Shell (dunkler Holzkohle-Ton). Neu im Programm sind Tiki Torch (leicht-goldenes Kastanienbraun mit feiner Maserung) und Beach Dune (warmes Honigbraun).

Für eine noch individuellere Gestaltung können die Trex-Dielen mit passenden, flexibel zusammenstellbaren Geländerelementen kombiniert werden. Ebenso schön und pflegeleicht wie die Dielen und in verschiedenen Stilrichtungen erhältlich, lässt sich damit der Gesamteindruck des Außenbereichs ganz nach Geschmack abrunden und der Wert des Hauses steigern.

Umweltfreundlicher Edelholz-Look

"Viele private und institutionelle Immobilienbesitzer möchten ihren Außenbereich gerne mit Terrassendielen aus Tropenholz ausstatten, zögern jedoch aus Gründen des Umweltschutzes", so Ron Kaplan, Chairman, President und CEO von Trex. "Mit unseren eleganten, edelholzartigen Terrassendielen aus Recyclingmaterial können Händler, Planer und Handwerksbetriebe dieser Zielgruppe eine interessante Alternative zu bestehenden Lösungen bieten. Zugleich erfüllen wir mit der Robustheit und Langlebigkeit unserer Produkte höchste Qualitätsansprüche, und die große Dekorauswahl ermöglicht eine besonders individuelle Terrassengestaltung."

Ron Kaplan weiter: "Seit wir unsere Produkte in Deutschland und der Schweiz vor über einem Jahr eingeführt haben, haben Verbraucher und Profis sehr positiv auf die Qualität, Eleganz und Umweltfreundlichkeit unserer Produkte reagiert. Unser Auftritt auf der Bau 2013 unterstreicht unseren Willen, unsere Markenpräsenz in Europa zu steigern und unsere Führungsrolle in der wachsenden High-Performance-WPC-Kategorie auszubauen."

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Trex Company

Postfach 52 02 62
22592 Hamburg
Deutschland

Tel.: +1 (800) 289-8739
Fax: k.A.

Email:
Web: http://www.trex.com/de

Empfohlen für Sie: