Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Anlässlich des 55-jährigen Bestehens des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Fritz Müller GmbH in Weingarten überreichten Thomas Heumann, Vorstandsvorsitzender des Verbandes für den Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg e. V. (VGL BW), und Uschi App, Vorstand Markt und Wirtschaft im VGL BW, in Wolfegg das Edelstahlsignum als Zeichen des Fachverbandes. Thomas Heumann fand viele anerkennende Worte und lobte das jahrzehntelange Engagement für den Berufsstand.

Fritz Müller GmbH in Weingarten

Garten- und Landschaftsbau Fritz Müller GmbH - ein Rückblick

Die ersten Berührungspunkte mit der „grünen Branche“ hatte der Großvater des heutigen Geschäftsführers Stefan Müller, denn 1933 begann Ernst Müller in Weingarten mit einem Zierpflanzen- und Gemüsebaubetrieb. Im Jahr 1959 gründete dann der Vater Fritz Müller, nach seinem Studium der Gartenarchitektur, direkt bei der elterlichen Gärtnerei ein Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen. 1975 kam die Baumschule Müller GbR dazu, die sowohl Stauden und Gehölze für den Garten- und Landschaftsbau als auch für den Endverbraucher auf rund 10 Hektar Fläche produziert. Nach dem Tod des Vaters übernahmen Michael Müller (Dipl.-Ing. Landespflege) und Stefan Müller (Gärtnermeister, Betriebswirt des Handwerks) 1993 den elterlichen Betrieb. Treue wird in diesem Unternehmen, sowohl zwischen Kunden und Betrieb als auch zwischen Mitarbeitern und Betrieb, sehr wichtig genommen. So beschäftigt die Fritz Müller GmbH derzeit rund 60 Mitarbeiter. Der langjährigste Mitarbeiter war 52 Jahre lang tätig und ist selbst im Ruhestand noch im Einsatz.

Die Firma Fritz Müller GmbH deckt nahezu alle Leistungen des Garten- und Landschaftsbaus ab. So ist die Firma zu 80 Prozent mit dem Bau von Außenanlagen, Beregnungsanlagen, Beleuchtung, Anlagen von Spielplätzen, Kindergärten, Dachbegrünungen, Schwimmteichen, Wasserläufen und zu 20 Prozent mit der Pflege von hochwertigen Gärten und Außenanlagen beschäftigt. Im Jahr 2006 eröffneten sie den Pflanzenverkauf für Privatkunden in Ravensburg, wo mehr als 2000 qm Verkaufsfläche zur Verfügung stehen. Ein weiteres Highlight: Auf der Gartenschau in Sigmaringen 2013 erntete die Fritz Müller GmbH mit dem Schaugarten "Blick in drei Gartenwelten" viel Lob von Besuchern und Kollegen. Heute zählen zu jeweils einem Drittel öffentliche, gewerbliche und private Auftraggeber zur Kundschaft der Firma Müller. „ Diese Mischung war und ist uns sehr wichtig, bei allen Großaufträgen sind wir auch unserer privaten Kundschaft stets treu geblieben“, so Stefan Müller.

Auf 55 Jahre Firmengeschichte kann die Fritz Müller GmbH nun mit Stolz zurückblicken und auch in Sachen Ausbildung kann sie sich mehr als zufrieden zeigen. Seit 1968 haben über 200 junge Menschen dort die Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin bzw. zum Landschaftsgärner absolviert. „Ausbildung ist schon immer ein wichtiger Baustein in unserem Betrieb“, zeigt sich Stefan Müller, der zudem ein langjähriges Präsidiums- bzw. Vorstandsmitglied des Verbandes für den Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg war, dann aktiv im Präsidium des Bundesverbandes mitarbeitete und noch heute auf Bundesebene ehrenamtlich tätig ist, überzeugt. „Die jungen Leute bringen frischen Wind in den Betrieb und sorgen für den künftigen Fortbestand unserer schönen Branche.“

 

Empfohlen für Sie: