Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Ein multifunktionales Kommunalfahrzeug mit einer großen Vielfalt von Konfigurationsmöglichkeiten und Anbaugeräten richtig zusammenzustellen und zu verkaufen, ist aufwändig und erfordert großes Detailwissen. Die Mitarbeiter der Max Holder GmbH erhalten dabei jetzt die Unterstützung moderner Kommunikationstechnik. Auf ihren Tablets haben sie mit der salesApp von nexmart alle Informationen kompakt vereint, die sie für die Beratung brauchen.

Neben der multimedialen Beratungsmöglichkeit sieht Andreas Vorig vor allem den enormen Zeitgewinn, der bei Holder durch die nexmart salesApp erreicht wird. (Bildmaterial Holder / nexmart)

„Wir wollten ein fertiges Produkt haben und keinen langwierigen Entwicklungsprozess aufsetzen.“ Das ist der Grund, den Andreas Vorig, Geschäftsführer der Max Holder GmbH aus dem schwäbischen Metzingen, anführt, wenn er nach der Zusammenarbeit zwischen seinem Haus und dem eBusiness Dienstleister nexmart aus Stuttgart gefragt wird. Das Produkt, das der Hersteller von Spezialfahrzeugen für den kommunalen Einsatz sowie für den Wein- und Obstbau bei nexmart eingekauft hat, ist eine salesApp für den weltweiten Holder Außendienst. Damit haben die Mitarbeiter des schwäbischen Traditionsunternehmens bei den Gesprächen mit Händlern und deren Kunden alle Informationen medienbruchfrei zur Verfügung. Bis jetzt mussten diese aufwändig in verschiedenen Quellen zusammengesucht werden. Besser lässt sich Beratung nicht machen.

Denn zusätzlich zu den mehrsprachigen Produktinformationen, Preislisten und Vorteilsargumentationen lassen sich durch die salesApp auch Fotos und Videos beispielsweise zu Produktanwendungen direkt in die Beratung einbauen. „Zwar muss man unsere Multifunktionsfahrzeuge in Aktion erlebt haben,“ berichtet Vorig, aber die Vorführungen oder Unternehmensbesuche der Interessenten können deutlich konkreter vorbereitet werden. Besuche im Kundencenter in Metzingen lassen sich so einfach besser planen.

Neben der multimedialen Beratungsmöglichkeit sieht Andreas Vorig vor allem den enormen Zeitgewinn, der für die Mitarbeiter des Außendienstes bei Holder durch die neue salesApp erreicht wird. „Was die Außendienstmitarbeiter bislang nach den Terminen auf Basis ihrer Notizen nacharbeiten mussten, wird heute im Rahmen des Termins gemeinsam mit dem Händler bereits erledigt. Er hat die Unterlagen schon per Mail erhalten, bevor unser Mitarbeiter das Haus verlässt“, so Vorig. Einen ebenso großen Effekt hat das Vertriebstool für den Innendienst. Vorig: „Viele Detailfragen, die unser Außendienst mit den Kollegen in der Zentrale abgeklärt hat, erledigen sich heute, da die Vertriebsmitarbeiter alle Informationen im Tablet immer aktualisiert dabei haben, das spart manchen Anruf.“ Die technische Infrastruktur dafür stellt der eBusiness Dienstleister bereit.

„Es gehörte zur Aufgabenstellung, dass die Aktualisierung der Daten auf dem Tablet automatisiert und zuverlässig abläuft“, beschreibt Andreas Vorig die Vorgabe, „nexmart erbringt diesen Service durch sein Rechenzentrum automatisch.“

Derzeit umfasst die salesApp knapp 10.000 Dokumente, angefangen von den Katalogen und technischen Broschüren über Ersatzteillisten, Betriebsanleitungen und Serviceinformationen bis hin zu Schulungsmaterial, Marketingunterlagen, Bildern und Videos. Selbst kundenspezifische Daten aus dem ERP-System von Holder werden bereitgestellt. So kann der Außendienst sich mit der Bestellhistorie des jeweiligen Händlers auf den Besuch vorbereiten oder die Kompatibilität von Anbaugeräten während des Gespräches recherchieren. „Unser Außendienst ist top zufrieden“, freut sich Andreas Vorig, „auch Kollegen, die vorher etwas skeptisch waren, haben die Papierberge nur noch sicherheitshalber im Kofferraum.“ Das wäre aber auch nicht nötig, denn die salesApp arbeitet auch offline problemlos.

Vor der Einführung der salesApp führte Holder gemeinsam mit nexmart einen Workshop durch, bei dem definiert wurde, welche Funktionen ihnen bei der Beratungsunterstützung wichtig sind. nexmart verfügt als eBusiness Dienstleister bereits über eine große Erfahrung bei der Entwicklung und Realisierung von digitalen Vertriebstools. Verschiedene Hersteller und Handelsunternehmen der Branchen Werkzeuge, Befestigungstechnik oder Reinigungsgeräte arbeiten mit individuell konfigurierten salesApps von nexmart. Deshalb konnten die bestehenden Applikationen ohne großen Aufwand als Grundlage für das Beratungstool von Holder dienen.

Nach den ersten Erfahrungen steht jetzt der zweite Workshop beim Metzinger Unternehmen an. Auf dem Programm steht einerseits das Feintunig, andererseits eine neu entstandene Anforderung: „Unsere Händler wollen alle die salesApp haben“, so Andreas Vorig, „jetzt geht es um die Entwicklung einer Version, die wir dem Markt zur Verfügung stellen können.“

Die Max Holder GmbH bleibt also ihrer Innovationsführerschaft in der Branche treu. Denn mit dem Einsatz der salesApp beweist der Hersteller mit seiner über 125-jährigen Firmentradition, dass er auch im Bereich der Kommunikation Vorreiter ist. Der Pionier der Knicklenkung hat in den letzten Jahren durch eine neue Eigentümerstruktur und eine weitgehende Neuorganisation des Unternehmens zu alter Stärke und Innovationskraft zurückgefunden, die in allen Bereichen spürbar ist.

Die von nexmart für die Max Holder GmbH entwickelte salesApp integriert viele Vorteile in einem hervorragenden Konzept. Der entscheidende Vorteil ist: Mit diesem Vertriebstool sind Hersteller, Händler und Endkunden stets gut beraten.

 

 Links zu diesem Thema:

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Max Holder GmbH

Max-Holder-Straße 1
72555 Metzingen
Deutschland

Tel.: +49 (0)7123/966-0
Fax: +49 (0)7123/966-213

Email:
Web: http://www.max-holder.com

Empfohlen für Sie: