Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bei der anstehenden Fachmesse Agritechnica 2015 in Hannover, stellt Yanmar seine neueste Reihe industrieller Dieselmotoren mit Common-Rail-Technologie vor. Auf der Messe präsentiert Yanmar die gesamte Palette der TNV Common-Rail-Motoren, die die Norm US EPA Tier 4 erfüllen.

Carlo Giudici, Senior Manager der Industrial Powertrain Division von Yanmar Europe. (Foto: Yanmar Europe BV)

Carlo Giudici, Senior Manager der Industrial Powertrain Division von Yanmar Europe, erläutert:

„Diese Motoren erfüllen nicht nur die Bestimmungen de US EPA Tier 4 und der EU Stufe IIIB, sondern sogar die Anforderungen der für 2019 vorgeschlagenen EU-Verordnung der Stufe 5, mit der auf der Partikelzahl basierende Grenzwerte eingeführt werden, um die Emission von Ultrafeinstaub zu senken.

Um Missverständnissen vorzubeugen, will ich hier laut und deutlich sagen, dass wir bei Yanmar bereit sind für Stufe 5, was für uns bedeutet, dass es an den derzeit verfügbaren Motoren, die EPA Tier 4/EU Stufe 3B entsprechen, bei Einführung von Stufe 5 abgesehen vom Emissionsaufkleber keinerlei Änderung geben wird. Das bedeutet, dass bei Industriemaschinen, die mit Motoren von Yanmar, die EPA Tier-4 bzw. EU Stufe 3B erfüllen, ausgestattet und jetzt bereits in Einsatz sind, keine weiteren Anpassungen erforderlich sind, um die EU-Verordnung der Stufe 5 einzuhalten.“

Gleichermaßen wichtig für Endanwender ist die Tatsache, dass aufgrund der unübertroffenen Konstruktion des Yanmar DPF mindestens 6.000 wartungsfreie Arbeitsstunden gewährleistet sind. Für die überwältigende Mehrheit der Anwendungen ist dies gleichbedeutend mit wartungsfreiem Betrieb während der gesamten Nutzung.

Giudici fährt fort: „Wie gewohnt hat Yanmar viel unternommen, um sicherzustellen, dass technische Neuentwicklungen, die auf dem Markt eingeführt werden, in puncto Verlässlichkeit dem weltweit hohen Ansehen des Unternehmens ganz und gar gerecht werden. In diesem Fall wurde besonderes Augenmerk darauf gerichtet, ein Zusetzen des DPF unter allen Arbeitsbedingungen zu verhindern. Die Verwendung besonders durchdachter, hochtechnischer Regenerierungsstrategien ermöglicht es Yanmar, voll Stolz festzustellen, dass bis zum heutigen Tag noch nie ein Problem mit verstopftem DPF gemeldet wurde, trotz der vielen Tausend DPF, die bereits in TNV Common-Rail-Motoren eingebaut und in Betrieb sind.

Gleichzeitig sind einige zusätzliche Verbesserungen an den TNV-CR-Motoren hervorzuheben, wie der Schmierölverbrauch, der im Vergleich zu Yanmar-Motoren der Stufe 3A nahezu halbiert werden konnte, obwohl auch dieser Wert bereits sehr niedrig war. Dies ist auf ein optimiertes Produktionsverfahren zurückzuführen, das für die Produktionslinie des Yanmar-Werks in Biwa eingeführt wurde. Wieder einmal hat Yanmar auf die zunehmende Verschärfung der Emissionsgesetzgebung reagiert und technisch überlegene Motoren entwickelt. Wir sind für die Zukunft gerüstet, und zwar schon JETZT.“

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Friedrich Marx GmbH & Co. KG

Wendenstraße 8-12
20097 Hamburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)40/23779-0
Fax: +49 (0)40/23779-160

Email:
Web: http://www.marx-technik.de

Empfohlen für Sie: