Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Übernachtungskosten für die Agritechnica in Hannover liegen mehr als 150 % über dem Normalpreis. Auch im Vergleich zu den Vorjahren sind die Zimmerpreise während des Messezeitraums der weltgrößten Fachmesse für Landtechnik (8. - 14. November) deutlich gestiegen. Dies ermittelte das Buchungsportal HOTEL DE anhand der Buchungen seiner Kunden.

Agritechnica

Mit Übernachtungskosten von durchschnittlich 230 Euro je Nacht und Zimmer müssen Hotelgäste in 2015 an den Messetagen rund 156 % mehr auf den Tresen legen als im November außerhalb der Agritechnica (90 Euro). Besonders im Vergleich zu den letzten beiden Veranstaltungen zeigt sich ein deutlicher Preisanstieg. Im Jahr 2013, als die Agritechnica zuletzt ihre Pforten öffnete, mussten Hotelgäste mit 202 Euro je Nacht und Zimmer 138 % mehr bezahlen als im restlichen November. 2011 lag der durchschnittliche Zimmerpreis während der Messe bei 186 Euro und der Messeaufschlag somit bei 119 %.

Die Agritechnica Hannover ist die Weltleitmesse für alle Themen der Landtechnik wie beispielsweise Entwicklungen der Landwirtschaft und Agrartechnik. Der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.) erwartet für 2015 2.800 Aussteller aus 52 Ländern sowie erneut mehr als 400.000 Besucher.

Für kurzentschlossene Messegäste gibt es über www.hotel.de noch Zimmer in Hannover zu buchen, teilweise sogar unter dem durchschnittlichen Preis. Die günstigsten Zimmer sind aktuell für Freitag, den 13. November verfügbar (Stand 2. November 2015).

Von: 

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: