Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

War das ein erfolgreiches Wochenende für den dreiköpfigen INKARHO-Werbeausschuss in Berlin. Gleich zweimal durften Frank Meinen, Gerrit Rabben und Sebastian Heinje bei den TASPO-Awards zu Barbara Schöneberger auf die Bühne, um sich den Preis in den Kategorien „Kooperation des Jahres“ und „Züchtung des Jahres“ für Bloombux abzuholen.

Garry Grueber übergab als Vertreter der Jury an den Werbeausschuss der INKAHRO mit Sebastian Heinje, Peter Rabben, im Interview mit Moderatorin Barbara Schöneberger, und Frank Meinen den TASPO Award für die beste Neuzüchtung. (Foto: taspoawards.de / Kati Jurischka)

„Wir sind natürlich mächtig stolz darauf, die Auszeichnung als Kooperation des Jahres gewonnen zu haben“, sagte Pressesprecher Sebastian Heinje direkt nach der Preisverleihung in Berlin. Für ihn ist das auch die Bestätigung der guten Arbeit in den zurückliegenden 20 Jahren, die allerdings eher unbemerkt stattgefunden hat. „Aber das kennen wir Baumschuler ja. Viele Gehölze brauchen auch ihre Zeit, bis sie stark und strahlend in der Öffentlichkeit stehen.“

Allein durch die kalktoleranten Unterlagen ist es aber gelungen, ein breites Sortiment großblumiger Rhododendron-Hybriden in Privatgärten oder Parkanlagen an weniger optimalen Rhododendron-Standorten fest zu etablieren. Die 15 in der INKARHO engagierten Baumschulen haben sich damit ein wichtiges Marktvolumen dauerhaft erschlossen. Nur diese Baumschulen dürfen die INKARHOs produzieren und in den Handel bringen. „Durch die Veredelung können sich alle Gartenfreunde an dem tollen Farbspiel der zahlreichen Rhododendron-Sorten mit unterschiedlichen Blütezeitpunkten erfreuen“, unterstreicht Heinje.

Stärker ins Rampenlicht getreten ist die INKARHO mit den Erfolgen der Marken Dufthecke und insbesondere Bloombux. Den TASPO-Award für Bloombux hatten viele Experten eigentlich schon erwartet. Bloombux hat in den vergangenen zwei Jahren wie kaum ein Gehölz zuvor den Markt erobert. Kein Wunder also, dass die Jury sich so entschied. Der TASPO-Award war bereits die fünfte Auszeichnung für Bloombux in diesem Jahr.

Neben den Eigenschaften und Qualitäten der Pflanze selbst hat das schlüssige, bis ins Detail durchgeplante Marketingkonzept einen großen Anteil am Bloombux-Erfolg. „Ohne den genialen Namen Bloombux mit seiner Assoziation zum Buchsbaum, wäre es weitaus schwieriger für uns geworden, ein so großes Verbraucherinteresse zu wecken“, glaubt Heinje.

Für die BU: Garry Grueber übergab als Vertreter der Jury an den Werbeausschuss der INKAHRO mit Sebastian Heinje, Peter Rabben, im Interview mit Moderatorin Barbara Schöneberger, und Frank Meinen den TASPO Award für die beste Neuzüchtung.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

INKARHO GmbH

Brannenweg 5a
26160 Bad Zwischenahn
Deutschland

Tel.: +49 (0)4403/91694-5
Fax: 49 (0)4403/91694-8

Email:
Web: http://www.bloombux.de

Empfohlen für Sie: