Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Der Weltmarktführer für Spielgeräte KOMPAN feiert eine ganz besondere Premiere: Unter dem Namen „KOMPAN Organic Robinia“ vertreibt das dänische Unternehmen erstmals Spielplatzgeräte aus 100 % Robinienholz aus eigener Fertigung.

Welt-Premiere: Organic Robinia (Foto: KOMPAN GmbH)

Eine vom Start weg breite Modellpalette, extrem kurze Lieferzeiten sowie niedrige Wartungs- und Folgekosten machen es Kunden auf der ganzen Welt nun noch einfacher vom KOMPAN Spielinstitut entwickelte, getestete und für spielerisch und pädagogisch wertvoll befundene Spielgeräte aus dem Naturprodukt Holz für nahezu jeden spielerischen Einsatz zu wählen.

Vom einzelnen Federspiel bis hin zu einem phantasievoll gestalteten kompletten „Dorf“-Spielplatz mit Klettergerüsten, Rutschen und Seilbrücken. Wenn es darum ging, die immer größer werdende Nachfrage nach Spielgeräten aus natürlichem Robinienholz zu befriedigen, war KOMPAN bislang auf Kooperationspartner angewiesen.

„Unsere Vision war es jedoch, eine Robinienholz- Produktlinie zu schaffen, die nicht nur unserem überdurchschnittlichen Qualitätsanspruch an Material, Fertigungsweise und Nachhaltigkeit entspricht, sondern die zudem die unverwechselbaren Elemente der KOMPANDNA in sich trägt: höchst möglicher Spielwert bei gleichzeitiger Förderung von Gesundheit, Lernen und Inklusion“, so KOMPAN Deutschland-Geschäftsführer Christian Seidl. Die Produkte aus der neuen „KOMPAN Organic Robinia“- Serie werden beispielsweise tatsächlich zu 100 Prozent aus Robinie gefertigt; an keiner Stelle kommen minderwertigere Hölzer wie Lärche oder Douglasie zum Einsatz. „Schnell verwitternde Plattformböden, Geländer, Balustraden, Dächer und Treppenstufen gehören damit für unsere Kunden der Vergangenheit an!“, ist sich Christian Seidl sicher.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sehen die KOMPAN-Verantwortlichen beim Thema Wartung und Reparatur: KOMPAN verwendet bei „KOMPAN Organic Robinia“ ein patentiertes Befestigungssystem, das den Austausch von z.B. einzelnen Balken leicht macht. Dadurch entfalle das aufwändige Nacharbeiten vor Ort, was bei naturgewachsenen Krummhölzern sonst eigentlich unausweichlich ist. „Auch hier haben wir uns entsprechende Kundenfeedbacks zu Herzen genommen und bereits produktionstechnisch dafür gesorgt, dass es für KOMPAN-Kunden in Zukunft keinen aufwändigen und kostenintensiven Ersatzteilaustausch an Spielanlagen aus Robinienholz mehr gibt“, verspricht der KOMPAN-Deutschland-Chef.

Um die Vision von Robinien-Spielgeräten, die nicht nur vollständig und an jeder Stelle aus Robinienholz gefertigt und einfach zu unterhalten sind sowie besonders schnell geliefert werden können, bestmöglich umzusetzen, hat sich KOMPAN zu Beginn des Jahres 2015 entschieden, den Produktionsstandort im tschechischen Brno um eine eigene Fertigungsanlage für Spielplatzgeräte aus Robinienholz zu erweitern.

„Auf dem nun doppelt so großen KOMPAN Fertigungs-Campus werden von 40 hoch qualifizierten Holz-Affecionados zu modernsten Produktionsbedingungen in echter Handarbeit derzeit über 60 Einzelprodukte gefertigt“, begeistert sich Christian Seidl. Dabei sei die Produktion so ausgelegt, dass zwischen Bestellung und Auslieferung im Idealfall vier aber nie mehr als sechs Wochen vergehen. Christian Seidl ist sich sicher: „Mit einem Zeitfenster von 20 bis 30 Werktagen zwischen Bestellung und Auslieferung dürften wir nicht nur der Anbieter mit der höchsten Produktqualität und den niedrigsten Folgekosten sein, sondern auch der einzige sein, der dies so schnell liefern kann!“

Beim Produkt-Design der neuen KOMPAN Robinien-Spielgeräte wurde besonders viel Wert auf eine organisch-natürliche Formgebung und Ästhetik gelegt, um die Natürlichkeit des Baumaterials einmal mehr zu unterstreichen. Selbstverständlich finden sich aber auch KOMPAN-typische Details wieder, die die Phantasie anregen, neue Spiel- und Lerneffekte fördern und den Spielwert steigern. Themen-basiertes Spiel ist mit den neuen Robinienprodukten genauso möglich wie freies oder geführtes Spiel für alle Kinder zwischen einem und zwölf Jahren.

Die zum Marktstart rund 60 verschiedenen Produkte der „KOMPAN Organic Robinia“-Serie gibt es in verschiedenen Ausführungen: ob farbig-lasiert oder naturbelassen. Zudem wird die Produktpalette zügig erweitert und die Kunden haben künftig sogar die Möglichkeit, zusätzlich zu den Standardprodukten auch komplett eigene Vorstellungen umsetzen zu lassen: In enger Kooperation mit dem in Berlin ansässigen KOMPAN Design Studio verbinden die KOMPAN-Holzexperten dann Seile, Stahl und EcoCore- Elemente zu echten Spielwert-Unikaten.

Auf das Thema Nachhaltigkeit wurde gleich in zweifacher Hinsicht besonderes Augenmerk gelegt: So sind die neuen Holz-Spielgeräte nicht nur auf eine besonders lange Spiel-Lebenszeit ausgelegt und mit der KOMPANLangzeitgarantie versehen. Die eingesetzten Hölzer verfügen zudem entsprechend der Kundenkonfiguration über das FSC-Siegel, das die Herkunft aus nachhaltiger Forstwirtschaft zertifiziert.

„Mit der ‚KOMPAN Organic Robinia‘-Serie und der Kombination aus urwüchsiger Optik gepaart mit den möglichen Optionen heben wir das Thema Robinien- Spielgeräte auf ein völlig neues Niveau: ein Holz-Spielplatz ganz ohne die bekannten Nebenwirkungen“, erklärt Christian Seidl abschließend selbstbewusst und freut sich auf die Bewerbung erster Referenzkunden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

KOMPAN GmbH

Raiffeisenstraße 11
24941 Flensburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)461/77306-0
Fax: +49 (0)461/77306-35

Email:
Web: http://www.kompan.de

Empfohlen für Sie: