Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Wenn kreative Ideen, neue Trends und Entwicklungen rund um den Hausgarten auf ein interessiertes Publikum treffen, dann wird eine Gartenmesse zum Erfolg! Die Gartenträume Freiburg vom 19. bis 21. Februar und die Gartenträume Ulm vom 26. bis 28. Februar führten für die ausstellenden Fachbetriebe des Verbandes Garten- und Landschaftbau Baden-Württemberg e.V. zum gewünschten Erfolg! 12 Schaugärten und zwei spannende Azubi-Projekte machten über 48.000 Besuchern glücklich und deshalb so richtig Lust auf schöne Gärten.

12 Schaugärten und zwei spannende Azubi-Projekte.

kreative Ideen, neue Trends und Entwicklungen rund um den Hausgarten.

(Fotos: VGL BW)

Vom Gartentraum zum Traumgarten

Mit dem Anspruch, hochwertige und innovative Gartentrends zu zeigen, beteiligten sich die Fachbetriebe des VGL Baden-Württemberg an den Gartenträumen Freiburg und den Gartenträumen Ulm. „Der eigene Garten wird mehr und mehr zum Wohnzimmer im Freien, und die Menschen verbringen mehr Freizeit in ihrem Garten“, so die Beobachtungen von Andreas Jackobs, Vorsitzender der Region Südlicher Oberrhein. „Mit unseren Ausstellungsbeiträgen konnten wir den Besuchern einmal mehr vermitteln, dass wir Landschaftsgärtner die richtigen Partner für die Realisierung von Gartenträumen und Gartenwünschen sind. Auch unsere Kunden und Geschäftspartner nutzten die Messe, um mit uns in´s Gespräch zu kommen.“ Die vielen Gespräche und Anfragen der Messebesucher zeigten, dass die Landschaftsgärtner mit dieser Einstellung auf dem richtigen Weg sind.

Hochwertige Gärten mit individueller Note

Kreative Ideen für den individuellen Garten fanden die Messebesucher in jedem Garten. Edelstahl kombiniert mit Naturstein, Holz oder Betonsteinen, gekonnt platzierte Kunst – mit Licht in Szene gesetzt - und Wasser, als Gestaltungselement oder Schwimmteiche, gehörten ebenso zum „Programm“ wie die verschiedensten Terrassen- und Wegegestaltungen aus Holz, Natur- und Betonsteinen. Nicht zu vergessen sind die Pflanzen, die als Formgehölze, Stauden und Frühlingsblüher die Gärten vollendeten. Moderne Gartenmöblierung, die fachlich perfekte Umsetzung und nicht zuletzt die kompetente Beratung ergänzten das Gesamtbild und überzeugten Gartenfreunde, Kunden und Messebesucher. „Wir wollten zeigen, was auf kleinstem Raum alles möglich ist“, nennt Andreas Jackobs einen weiteren Grund, warum sich die Landschaftsgärtner auf den Gartenträumen engagierten. „Denn die Flächen, die für den Hausgarten zur Verfügung stehen, werden immer kleiner, die Wünsche und Vorstellungen der Kunden aber wachsen stetig.“

Folgende Garten- und Landschaftsbauunternehmen haben sich engagiert:

Gartenträumen Freiburg

  • Jackobs & Staenke GmbH & Co. KG, Ehrenkirchen
  • Gartenbau Sauter UG, Emmendingen
  • Scherer GmbH, Sölden
  • TEAM GRÜN Furtner GmbH, Buchenbach
  • FAUTZ die Gärten, Bad Krozingen
  • Wunsch kreativ in Grün, Waldkirch-Kollnau
  • Böcherer Gartenbau, Denzlingen
  • TEAM GRÜN Furtner-Althaus, Elzach
  • Jürgen F u c h s, Denzlingen

Gartenträume Ulm

  • Steffen Denner, Ulm
  • Zeidler Gartengestaltung, Weidenstetten
  • Manfred Maier, Heroldstatt
  • Hans-Peter Siehler, Laichingen

Azubis werben für ihren Beruf

Auch die Auszubildenden des Garten- und Landschaftsbaus wurden aktiv in das Messegeschehen eingebunden und haben sehr sympathisch ihren Ausbildungsberuf präsentiert. So stellten sich die Auszubildenden aus dem 2. und 3. Ausbildungsjahr auf den Gartenträumen in Freiburg einem Wettbewerb. Je 3 Teams traten an beiden Messetagen an, um je einen kleinen Garten von 3m X 3m zu bauen. „Unsere angehenden Landschaftsgärtner sind sehr motiviert und wollten unbedingt zeigen, was sie in ihrer Ausbildung bereits gelernt haben“, so Johannes Wunsch, Ausbildungsbeauftragter der Region Südlicher Oberrhein. Auch Thomas Zink, Ausbildungsbeauftragter der Region Donau-Iller, war von seinen Auszubildenden ganz begeistert: „Unsere Azubis hatten die Aufgabe innerhalb der 3 Messetage auf einer ca. 50 m² großen Fläche einen Garten zu bauen, was sie sehr gut geschafft haben.“ Aber nicht nur auf ihren Baustellen haben die jungen Leute ihren Beruf vorgestellt. Auf der Messebühne der Gartenträume Freiburg fand die Siegerehrung für den Azubi-Wettbewerb statt. Die Azubis durften nicht nur ihre Urkunden und Preise entgegennehmen, unterstützt von Andreas Jackobs und Johannes Wunsch haben sie sehr lebhaft berichtet, wie es ihnen während des Wettbewerbs ergangen ist. Auch auf der Messebühne der Gartenträume Ulm hatten die Azubis am Samstag und am Sonntag ihren Auftritt. Die Azubis haben begeistert von ihrem Gartenprojekt auf der Messe berichtet und ihr Ausbilder Thomas Zink war voll des Lobes: „Unserer angehenden Landschaftsgärtner haben einen wirklich tollen Garten gebaut!“

„Alle Azubis waren mit viel Spaß bei der Sache, haben sehr engagiert mitgearbeitet und ihren Beruf sehr authentisch präsentiert – eine bessere Nachwuchswerbung als Auszubildende, die von ihrem Beruf begeistert und überzeugt sind, gibt es nicht,“ sind sich Johannes Wunsch und Thomas Zink einig.

Folgende Garten- und Landschaftsbaubetriebe haben sich beim Azubi-Projekt engagiert:

Gartenträume Freiburg

  • Wunsch kreativ in Grün, Waldkirch-Kollnau
  • Flor-design Klaus Wegenast e.K., Freiburg
  • TEAM GRÜN Furtner GmbH, Buchenbach
  • FAUTZ die Gärten, Bad Krozingen
  • Christian Lang & Waldemar Weiß GmbH, Ehrenkirchen
  • TEAM GRÜN Furtner-Althaus, Elzach
  • Jackobs & Staenke GmbH & Co. KG, Ehrenkirchen

Gartenträume Ulm

  • Thomas Zink, Staig
  • Björn Brand, Ulm
  • KAROK, Neu-Ulm
  • Hegenauer, Ulm
  • Herbert Lieb, Mittelbiberach
  • Hans App, Unlingen
  • Bergles & Schauer, Nersingen
  • Zeidler, Weidenstetten
  • Gebr. Gall GmbH, Erbach
 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: