Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Vom 20. bis 22. Juni 2016 fanden an der LVG Heidelberg die ersten Schulungen im Projekt „Digitale Medien in der Berufsausbildung im Garten- und Landschaftsbau“ statt. Das Seminar gab 40 Ausbilderinnen und Ausbildern die Möglichkeit, den Umgang mit Tablets und Smartphones zu erlernen bzw. zu vertiefen.

Tablets im ersten Einsatz (Foto: LVG Heidelberg)

Sich spielerisch Gartenbauwissen aneignen ermöglicht zum Beispiel ein digitales Quiz, das von der LVG mitentwickelt wurde. Auch die Karteikarten-App BRAINYOO ermutigt Auszubildende zum interaktiven Umgang mit Lerninhalten. Die Ausbilderinnen und Ausbilder können ihre ersten Erfahrungen mit den Lernanwendungen in einem eigenen Online-Forum diskutieren.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte und vom Verband Garten- und Landschaftbau Baden-Württemberg unterstützte Projekt wird den Teilnehmern nützliche Tools und Ideen zum Einsatz digitaler Medien in der Ausbildung vorstellen. Das Projektteam der LVG Heidelberg unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die neu erworbenen Kenntnisse in die Praxis einzuführen und erheben förderliche und hinderliche Einflussgrößen für den Medieneinsatz.

In den weiteren Schulungen erfahren die Ausbilderinnen und Ausbilder mehr über den Einsatz von Lernanwendungen und Apps, die dabei mithelfen können, dass Auszubildende des Garten- und Landschaftsbau nicht nur eine qualitativ gute Berufsausbildung erfahren, sondern auch noch Spaß dabeihaben.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: