Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Während ZFE in der HS-Schoch-Gruppe die Neuproduktion von Anbaugeräten in die Hand nimmt, verantwortet HS-Schoch mit seinen Standorten Ost und West den Verschleißschutz, die Produktion von Sonderwerkzeugen, Reparaturen / Umbauarbeiten und die Lagerung sowie den Transport von Material und Werkzeugen.

„Trennt die Spreu vom Weizen“ - Sortierlöffel von ZFE.

„Macht kurzen Prozess mit Baumstümpfen“ der Wurzelkönig von HS-Schoch (Fotos: HS-Schoch GmbH)

Ein modulares Baukastensystem in Kombination mit einem intelligenten Lagerwirtschaftssystem gestattet der Löffelschmiede ZFE eine schlanke und effiziente Produktion und ermöglicht hohe Stückzahlen innerhalb kurzer Lieferzeiten herzustellen. Erwähnenswert ist auch, dass bei ZFE Arbeitsschritte von der Entwicklung bis zur Serienfertigung alle innerhalb der Produktionskette „inhouse“ stattfinden. Also „Made in Germany“.

Unter dem Einsatz von 3D-CAD/CAM-Engineering-Systeme in Verbindung mit einem modernen Maschinenpark entstehen so Tieflöffel, Grabenräumlöffel, Schaufeln etc., kurzum alles was der GaLa-Bauer für ein effizientes Arbeiten benötigt.

Durch Änderungen in der Konstruktion hat der Anbaugerätespezialist das Volumen der Löffel um 6,5% erhöht und dies bei einer gleichzeitigen Gewichtsreduzierung um 10 %. Folglich sinkt auch der Kraftstoffverbrauch entsprechend. Das Einsparen von Schweißnähten und die damit einhergehende Minimierung von Materialspannungen macht dies möglich.

Tieflöffel „Made by ZFE“ sind neben der Standardausführung auch in Heavy Line oder mit Schwenkeinrichtung erhältlich. Auch den Grabenräumlöffel gibt es in starrer und schwenkbarer Ausführung wahlweise mit Zylinder oder Motor. Damit die Freude am neuen Werkzeug auch möglichst lange anhält, sind alle Löffel standardmäßig mit einem Messer aus BOROX HB 400 ausgestattet.

Wenn Beton und Fels den Weg versperren, findet der Gala-Bauer bei HS-Schoch spezielle verschleißfeste Werkzeuge. Seit mehr als 30 Jahren hat sich das Unternehmen auf den Verschleißschutz und die Produktion von Sonderwerkzeugen spezialisiert. Ein komplett aus Hardox-Verschleißblech gefertigter Reißzahn oder Reißlöffel macht in solchen Fällen den Einsatz eines Hydraulikhammers überflüssig.

Zum Entfernen von Baumstümpfen und Wurzelstöcken hat HS-Schoch den „Wurzelkönig“ entwickelt. Der Wurzelhobel ist auch innerorts neben Gehwegen anwendbar und macht den Einsatz von Fräsen und Spezialmaschinen überflüssig.

Klassische Rodungs- und Sortierarbeiten erledigt der komplett aus Hardox hergestellte Roderechen. Breite und Stegabstände kann der Anwender je nach Einsatz individuell festlegen. Gleiches gilt für den Reisigrechen, der für Sortierarbeiten im Garten- und Landschaftsbau zuständig ist.

Praktisch: HS-Schütte und HS-BOX

Im Werk Coswig in Sachsen-Anhalt produziert der HS-Schoch Geschäftsbereich Blechbearbeitung / KTL- u. Pulverbeschichtung Ladungssicherungssysteme wie Palettenstaukästen für die Nutzfahrzeugbranche.

Natürlich denken die Konstrukteure in Coswig/Anh. dabei auch an die GalaBauer und haben für diese die HS-Schütte und verschiedene Werkzeugkisten, HS-BOX genannt, entwickelt.

Die HS-Schütte eignet sich bestens zum Lagern und Transportieren von Materialien wie Kies, Sand etc.. Mittels einer Gabelträgeraufnahme an der Rückseite der Schütten lassen sich die Materialien auch auf einfache Art und Weise ausschütten.

Die HS-BOX-Serie: Sicherheit und Ordnung auf der Transporter-Pritsche

So entstand auch die Idee zur HS-BOX. Denn auch Baumaterialien, Werkzeuge oder Kanister, gilt es sicher mittels Transporter zu befördern und zu lagern. Die HS-BOX Familie umfasst aktuell drei Boxen-Typen. Ganz oben steht die HS-BOX deLUXE, gefertigt aus 2 mm starkem Blech und wie auch die HS-Schütte, zum Schutz vor Korrosion mit KTL Oberflächenversiegelt und auf der Außenseite in der Wunsch RAL-Farbe pulverbeschichtet.

Die HS-BOX light ist komplett aus Aluminium hergestellt und sorgt, wie es der Name sagt, bei „Übergewicht“, dank ihres geringen Gewichtes von 35 kg für den entscheidenden Vorteil.

Wer selbst Hand anlegen will, für den ist die HS-BOX basic als „Do it yourself-Version“ die richtige Wahl. Mit einer handelsüblichen Nietzange lassen sich die 6 passgenauen Bauteile kinderleicht zusammenbauen.

HS-Schoch: SchneeKönig: Der nächste Winter kommt bestimmt

Auch die HS-Schoch-Unternehmensdivision Stahlbau ist in Coswig / Anh. angesiedelt. Dort entsteht der „HS-SchneeKönig“, ein universell einsetzbares Schneeräumschild zum Anbau an Radlader, Schlepper, Gabelstapler und Sonderfahrzeuge, um damit Straßen, Parkplätze oder Gehwege von Schnee und Eis zu befreien.

Wer mehr davon sehen will hat auf der GalaBau 2016 in Nürnberg am HS-Schoch Stand in Halle 7A, Stand 7A-606 Gelegenheit dazu.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

HS-Schoch GmbH

Am Mühlweg 2
73466 Lauchheim
Deutschland

Tel.: +49 (0)7363 96090
Fax: +49 (0)7363 960921

Email:
Web: http://www.hs-schoch.de

Empfohlen für Sie: