Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Beim letzten EM-Lauf haben Marcel Schoch und Johnny Stumpp das halbe Dutzend voll gemacht. Mit dem sechsten Sieg beim sechsten Lauf ging für die beiden Truckpiloten am Wochenende 27.-28. August im Offroadpark Langenaltheim eine außerordentlich gelungene Saison zu Ende. „Nach dem vorzeitigen Titelgewinn in Tschechien haben wir unsere Pflicht erfüllt. In Langenaltheim war die Kür dran“, so die Titelverteidiger.

Die 7-fachen Europameister

Marcel Schoch und Johnny Stumpp

(Fotos: Tobias Löffler, Lauchheim)

Wo früher die berühmten „Solnhofer Natursteinplatten“ abgebaut wurden, drehte sich am letzten August Wochenende alles um die aus ganz Europa angereisten Geländeartisten. Viele Tausend Motorsportbegeisterte fanden bei herrlichem Hochsommerwetter den Weg in den zum Teil stillgelegten Steinbruch um hautnah dem packenden Motorsportspektakel beizuwohnen.

„Langenaltheim liegt nicht weit von Lauchheim entfernt und ist in dieser Saison unser Heimspiel. Und mit dem vorzeitigen Titelgewinn war der Druck weg, so dass taktische Überlegungen keine Rolle mehr spielten. Wir haben versucht fast jedes Tor zu fahren“, erzählen Schoch und Stumpp. „Das waren wir unseren treuen Fans schuldig“.

Doch das Fahren für die Zuschauer hatte seinen Preis. Bei Halbzeit am Samstagabend lagen die beiden Lauchheimer dann nur auf Platz zwei. „Eine Heimniederlage konnten wir allerdings auch nicht auf uns sitzen lassen, ein Sieg beim Heimspiel war für uns trotz aller Showeinlagen Pflicht“, erzählen uns die beiden frischgebackenen Europameister.

Nach dem Motto „gesagt – getan“, beendeten die beiden Lauchheimer am Sonntagmorgen die erste zu fahrende Sektion mit sage und schreibe NULL-FEHLERPUNKTEN, was vierachsigen Fahrzeuge nur alle Jubeljahre einmal gelingt. „Von da ab lief es wie am Schnürchen, wir hatten einen „super Lauf“ und standen am Sonntagabend mit einem stattlichen Vorsprung wieder ganz oben auf dem Treppchen“, kommentiert Beifahrer Johnny Stumpp den Finallauf.

Nach insgesamt drei Wertungsläufen im August freuen sich Schoch / Stumpp und das gesamte HS-Schoch Hardox Team erst einmal auf die Winterpause. Jetzt gilt es “Mensch und Maschine“ zu regenerieren und auf die neue Saison vorzubereiten.

Vorab gibt es den HS-Schoch Hardox Truck noch vom 13.–17.9.2016. auf der Automechanika in Frankfurt und vom 22.-29.09 in Hannover auf IAA Nutzfahrzeuge zu sehen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

HS-Schoch GmbH

Am Mühlweg 2
73466 Lauchheim
Deutschland

Tel.: +49 (0)7363 96090
Fax: +49 (0)7363 960921

Email:
Web: http://www.hs-schoch.de

Empfohlen für Sie: