Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die nach sechsjähriger intensiver Gremienarbeit vorliegenden Überarbeitungsergebnisse des Gelbdruckes beinhalten einerseits die aktualisierten Anforderungen an die bodengebundene Begrünung von Wänden und Fassaden mittels Kletterpflanzen sowie andererseits erste normative Empfehlungen für wandgebundene Begrünungen, deren unterschiedliche Bauweisen und Bepflanzung.

Begrünung von Wänden und Fassaden mittels Kletterpflanzen.

Die FLL informiert die betroffenen Fachkreise sowie die Fachpresse über den Gelbdruck, der pünktlich zur GaLaBau 2016 vorliegen wird. Im Rahmen des offiziellen Einspruchsverfahrens vom 14.09.2016 - 14.12.2016 können Interessierte den Gelbdruck für 7,50 EUR bei der FLL anfordern und Hinweise/Stellungnahmen geltend machen. Diese sollten als solche kenntlich gemacht und möglichst nachvollziehbar formuliert werden. Diese sollten als solche kenntlich gemacht und möglichst nachvollziehbar formuliert werden. Die FLL nimmt auch Stellungnahmen per E-Mail entgegen. Als Arbeitsgrundlage zur Zusammenstellung der Hinweise/Einsprüche sollte eine entsprechende „word-Datei“ genutzt werden. Die Datei ist auf der Webseite (Fachgremien >>> Aktuelles aus Gremien- und Regelwerksarbeit) zum Download eingestellt (siehe Link).

Der Regelwerksausschuss wird nach dem öffentlichen Einspruchsverfahren in einer gesonderten Sitzung alle eingegangenen Stellungnahmen beraten.

Hintergrundinformationen:

Im Jahr 2010 hat das FLL-Präsidium den RWA „Fassadenbegrünung“ mit der ergänzenden Überarbeitung der bisherigen Ausgabe der Fassadenbegrünungsrichtlinie aus dem Jahr 2000 beauftragt, da sich in der Zwischenzeit neben rechtlichen Änderungen und technischen Weiterentwicklungen bei bodengebundenen Begrünungen mit den wandgebundenen Begrünungen neue gestalterische Möglichkeiten entwickelt haben, die eine Aktualisierung notwendig machten.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: