Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Durchgängige Gestaltungslösungen schaffen einen einheitlichen optischen Gesamteindruck. Das gilt auch für den Übergang zwischen dem Innen- und dem Außenbereich eines Hauses. Auf der Terrasse sind daher immer häufiger Konzepte gefragt, die die Fußbodengestaltung des angrenzenden Wohnraums fortführen. Freunde der klassischen Landhausdiele aus Holz finden jetzt bei KANN ein passendes Pendant aus Beton.

Betonplatten in Holzdielenoptik (Foto: KANN Baustoffwerke, Bendorf)

Die Bradstone LogPlank von KANN sieht einer Holzdiele täuschend ähnlich, ist aber wesentlich dauerhafter und pflegeleichter. Sie überzeugt durch ihre Oberflächenstruktur, die echter Holzmaserung nachempfunden wurde. Ihre Detailgenauigkeit verdanken die Platten der Herstellungsweise in Wet Cast Technik. Für den Herstellungsprozess werden verschiedene Abdrücke von echten Holzdielen genommen, die dann als Gussformen für die Platten dienen. So ergeben sich verschiedene Maserungen für die Oberfläche, und in der Folge ein natürlich wirkendes sowie abwechslungsreiches Bild in der verlegten Fläche. Die Farbgebung in einem Hellen Braunton unterstützt diese Wirkung zusätzlich. Das Gleiche gilt für die beiden schlanken Dielenformate von 61,2 x 24,7 x 3,5 cm sowie 92 x 24,7 x 3,5 cm. Verlegen lassen sich die Platten wahlweise im Reihen- oder auch im Fischgrätverband.

Ein weiterer Vorteil der Bradstone LogPlank gegenüber einem Echtholzbelag zeigt sich bei feuchtem Wetter. Die feinen Rillen der Oberfläche erlauben eine hohe Trittfestigkeit auch bei nasser Oberfläche. So lassen sich Sicherheit, Langlebigkeit und ein natürliches, hochwertiges Erscheinungsbild auf einen Nenner bringen.

Die LogPlank überzeugt durch ihre Oberflächenstruktur, die echter Holzmaserung nachempfunden wurde. Ihre Detailgenauigkeit verdanken die Platten der Herstellungsweise in Wet Cast Technik.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

KANN GmbH Baustoffwerke

Bendorfer Straße 180
56170 Bendorf-Mülhofen
Deutschland

Tel.: (02622) 707-0
Fax: (02622) 707-165

Email:
Web: http://www.kann-baustoffwerke.de/

Empfohlen für Sie: