Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau e.V. (BGL) hat in diesem Jahr unter dem Namen GaLaBau-Helden 2016 erstmals einen Bildungspreis für Nachwuchskräfte ausgelobt, um außergewöhnliche Leistungen und besonderes Engagement für die Branche auszuzeichnen.

Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL)

Nach der Jurysitzung stehen nun die Gewinner des BGL-Bildungspreises fest: Die drei Auszeichnungen im Bereich Ausbildung gehen an Anna Adelmann, Jonas Becker und Michael Schmidt. Im Bereich Fortbildung wählte die Jury Niklas Otto und Antipas Karipoglu aus.

„Die Qualität und das Niveau der Einreichungen insbesondere im Ausbildungsbereich war sehr hoch. Hier haben wirklich Nuancen den Unterschied ausgemacht“, erklärt Erich Hiller, BGL-Vizepräsident und Jurymitglied, die Entscheidungs-findung. „In Zeiten des demografisch bedingten Fachkräftemangels ist exzellent qualifiziertes und engagiertes Personal für die Betriebe und die gesamte Branche von großer Bedeutung. Mit dem Bildungspreis möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass sich Qualität und Engagement im Beruf auszahlen“, fügt Hiller an.

Die Preisverleihung findet am 12. April auf dem Vorabendempfang des Bundesverbandes Garten- und Landschaftsbau e.V. (BGL) zur IGA Berlin 2017 statt. Alle Preisträger dürfen sich zudem über 1.000 Euro Preisgeld und einen Bildungsgutschein im Wert von 1.500 Euro freuen.

Die GaLaBau-Helden 2016 im Bereich Ausbildung sind:

  • Anna Adelmann (Georg und Martina Uihlein GbR Garten und Landschaftsbau, Königheim, Baden-Württemberg)
  • Jonas Becker (Kramer Garten, Inh. Thomas Kramer, Olpe, NRW)
  • Michael Schmidt (Gaissmaier Landschaftsbau GmbH & Co. KG, Freising, Bayern).

Die GaLaBau-Helden 2016 im Bereich Fortbildung sind:

  • Niklas Otto (Garten König, Inhaber Thomas Sieweke, Adelsried, Bayern)
  • Antipas Karipoglou (Jacob Freiraumgestaltung e.K., Wernau, Baden-Württemberg)
 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: