Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die Pflege von Reben ist im professionellen Weinanbau eine zeitaufwändige und körperlich anstrengende Tätigkeit. Unterstützung bietet die leichte Akku-Schere STIHL ASA 65. Sie ist ergonomisch geformt und erlaubt es dem Anwender, Weinreben mit einem Durchmesser bis zu 35 mm kräfteschonend und präzise zu schneiden.

Das Tragsystem zur Aufnahme des Akkus wird wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen. Durch seine optimale Gewichtsverteilung entlastet es auch bei langen Arbeitseinsätzen die Rückenmuskulatur und schont die Kräfte.

Die kraftvolle Akku-Schere STIHL ASA 65 schneidet mühelos Weinreben mit einer Stärke von bis zu 35 mm sauber ab. Über das elektronische Steuergerät lässt sich die Klingenöffnung einstellen und der Schneidmodus wählen. (Fotos: STIHL)

Die hierfür erforderliche Energie liefert ein Lithium-Ionen-Akku. Empfohlen wird der Akku AP 200 aus dem STIHL AkkuSystem PRO. Dieser sorgt bis zu sieben Stunden für kraftvolle Schnittleistung und wird auf dem Rücken getragen, ohne die Arme des Anwenders mit seinem Gewicht zu belasten. So ist effektives und komfortables Arbeiten gewährleistet.

Im Weinanbau müssen bei Rückschnitt und Pflege der Weinstöcke oft mehrere Hundert präzise Astschnitte am Tag ausgeführt werden. Eine Aufgabe, die mit einfachen Handgeräten nur schwer zu realisieren ist. Deshalb ist die robuste Akku-Schere STIHL ASA 65 mit ihrem geringen Gewicht von nur 750 Gramm hierfür das perfekte Werkzeug. Sie ist ihrer Handhabung denkbar einfach und schneidet mühelos Weinreben mit einer Stärke von bis zu 35 mm sauber ab. Dabei liegt die Schere mit ergonomischem Griff und Multifunktions-Schalthebel gut in der Hand und ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen einfach und leicht zu bedienen.

Für jeden Bedarf der passende Schnitt

Die Öffnungsweite der Klinge lässt sich über ein elektronisches Steuergerät an unterschiedliche Schnittstärken anpassen. Bei „100 %“ öffnen sich die Klingen auf die maximale Schnittstärke von 35 mm. Für dünnere Äste können Anwender die Klingenöffnung auf 70 %, 60 % oder 50 % verringern. Je geringer die Klingenöffnung, desto höher wird die Schnittgeschwindigkeit bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch. Am Steuergerät lässt sich auch der Schneidmodus einstellen. Beim Proportionalschnitt folgt die Klingenbewegung dem Fingerdruck: Die Klinge schließt immer nur so weit, wie auch der Schalthebel gedrückt wird und öffnet sich sofort wieder, wenn dieser losgelassen wird. Diese Technik erlaubt maximale Schnittkontrolle – unverzichtbar, wenn es um sehr präzise Schnitte geht. Beim Impulsschnitt schließt sich die Klinge dagegen direkt nach dem Betätigen des Schalthebels komplett. Die Akku-Schere arbeitet damit vergleichbar wie eine pneumatische Astschere und ist in diesem Modus auf schnelles und effizientes Arbeiten ausgelegt.

Energie aus dem Rucksack

Die Akku-Schere STIHL ASA 65 ist kompatibel mit allen Lithium-Ionen-Akkus des STIHL AkkuSystems PRO. Empfohlen wird der Akku AP 200, der dem Anwender bis zu sieben Stunden kraftvolle Schnittleistung liefert. Das Tragsystem zur Aufnahme des Akkus wird bequem wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen. Durch seine optimale Gewichtsverteilung entlastet es auch bei langen Arbeitseinsätzen die Rückenmuskulatur und schont die Kräfte. Das Steuergerät wird am Hüftgurt eingehängt und ist stets griffbereit. Im praktischen Holster lässt sich die Schere sicher verwahren, wenn zwischendurch andere Arbeiten erledigt werden müssen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG

Robert-Bosch-Str. 13
64807 Dieburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)60 71 30 55 358
Fax: +49 (0)60 71 30 55 358 438

Email:
Web: http://www.stihl.de/

Empfohlen für Sie: