Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Erhard Schollenberger, stellv. Vorstandvorsitzender im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. bedankte sich auf der Mitgliederversammlung bei Cordula Brand für das berufsständische Engagement als Regionalvorsitzende. Ihre Leistungen im Bereich der Ausbildung haben die Region Donau-Iller in den letzten Jahren geprägt.

Cordula Brand (Björn Brand Garten- und Landschaftsbau, Ulm) und Erhard Schollenberger, stellv. Vorstandsvorsitzender des Verbands. (Foto:

„Auf eine engagierte, kompetente und erfolgreiche Unternehmerin, die sich auch noch ehrenamtlich engagiert verzichten wir nur sehr ungern“, sagte Schollenberger auf der Mitgliederversammlung in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen. Besonders die Ausbildung lag Cordula Brand am Herzen. „Cordula Brand hat dazu beigetragen, dass die Ausbildung in der Region stetig verbessert wurde“, so Schollenberger.

In der Region wurden in den vergangenen Jahren spezielle Kurse für junge Landschaftsgärtner angeboten. Dazu wurde auf den JobDays und der Gartenträume in Ulm für den Beruf die Werbetrommel gerührt. Ab sofort übernimmt Eberhard Gall, Geschäftsführer der Firma Gall Garten- und Landschaftsbau in Erbach, den Regionalvorsitz Donau-Iller.

Cordula Brand leitet hauptberuflich zusammen mit ihrem Ehemann Björn Brand die Firma Björn Brand Gartengestaltung in Ulm. Auch dort legt Cordula Brand großen Wert auf die Ausbildung.

 

Empfohlen für Sie: