Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Blickfang und Attraktion zugleich war kürzlich der AVANT e5 während der Fachtagung Abbruch 2017 in Berlin. Insgesamt präsentierten 115 Unternehmen und Institute zu Europas größter Veranstaltung dieser Branche ihre Produkte und Dienstleistungen. Zahlreiche Fachleute und Gäste unter den 900 Teilnehmern der Tagung zeigten besonderes Interesse am ersten batteriebetriebenen Multifunktionslader des finnischen Herstellers AVANT, der im Stammwerk in Ylöjärvi bei Tampere jetzt die Serienproduktion dieser „grünen Kraftpakete“ startete.

AVANT-Geschäftsführer Thomas Sterkel stellte den batteriebetriebenen Multifunktionslader zur Fachtagung Abbruch vor. (Foto: AVANT)

Thomas Sterkel, AVANT-Geschäftsführer Deutschland: „Damit kommen wir Kundenwünschen nach, einen Multifunktionslader auch mit zukünftig geltenden Emissionsstandards auf den Markt zu bringen.“

Der AVANT e5 ist unter anderem für Abbruch- und Sanierungsarbeiten sowie für Einsätze auf engsten innerstädtischen Baustellen bestens geeignet. Dort, wo nur ein geringer Lärmpegel und keine Abgase zugelassen sind, erfüllt er mit Sicherheit höchste Ansprüche. Dazu zählen Arbeiten in verschiedensten sensiblen Industriebetrieben, wo der Lader in geschlossenen Räumlichkeiten eingesetzt werden kann, genauso wie Tätigkeiten in Kommunen und in landwirtschaftlichen Betrieben. Der Vorteil: Keine Gesundheitsgefährdung mehr für Mensch oder Tier durch Emissionen von Verbrennungsmotoren.

Das „grüne Kraftpaket“ ist mit einem 240-Ah-Blei-Säureakkumulator ausgestattet, der auch in den meisten elektrischen Gabelstaplern zum Einsatz kommt – ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Er verfügt über zwei Elektromotoren: einen 6-kW-Motor zum Fahren der Maschine sowie einen 2-kW-Motor zur Bedienung des Ladehubarmes und der Zusatzhydraulik.

Das im Lader integrierte Ladegerät sorgt für eine unkomplizierte Lademöglichkeit der Akkumulatoren an jeder 230-V-Steckdose und ist somit völlig unabhängig von einer stationären Ladestation. Außerdem verfügt der AVANT e5 über einen Zusatzhydraulikfluss von 30 l/min. Das garantiert den professionellen Einsatz der vielfältigen AVANT-Anbaugeräte.

Die Betriebszeit des AVANT e5 variiert in Abhängigkeit von der Art der ausgeführten Arbeiten. Die Ladezeit des Batteriesatzes zur vollständigen Aufladung beträgt etwa maximal vier Stunden. 80 Prozent der Kapazität sind bereits nach drei Stunden erzielt. „Viele unserer Kunden benötigen eine Maschine mit einem Arbeitszyklus, den der AVANT e 5 im Laufe eines Tages voll abdeckt. Deshalb ist die Betriebsdauer des Akkumulators mit einem Ladezyklus ein nicht so großes Thema für die Anwender“, erklärte Sterkel.

Außerdem gelte, wie für alle anderen AVANT-Modelle auch, dass die gesamte AVANT-Anbaugerätepalette auch an der e-Serie eingesetzt werden kann – das Schnellwechselsystem (Anbaugeräte-Multikupplung) sei dasselbe wie bei allen anderen AVANT-Varianten auch.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

AVANT TECNO Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3
64859 Eppertshausen
Deutschland

Tel.: +49 (0)6071/980-655
Fax: +49 (0)6071/980-453

Email:
Web: http://www.avanttecno.de

Empfohlen für Sie: