Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Dank des Einsatzes der Sebastian Kretz Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Dillenburg werden die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen aus Manderbach in Kürze Ihre zwei Hochbeete mit leckerem Gemüse bepflanzen können.

Der Gärtnernachwuchs des Kindergartens Manderbach hilft kräftig mit. (Foto: GaLaBau Hessen-Thüringen)

Als Unternehmer Kretz den großen Container mit Oberboden von seinem LKW ablädt, staunten die Kinder nicht schlecht. Ausgestattet mit Eimern, Schaufeln, Spaten, Handschuhen und Schubkarren helfen alle kräftig mit – schließlich müssen so einige Eimer mit Erde befüllt und dann in die Hochbeete verladen werden. Nicht nur das gute Wetter, sondern auch die Aussicht auf die schönen Hochbeete sorgt bei allen Beteiligten für gute Laune. Frisches Obst und Gemüse aus dem „eigenen“ Garten selbstständig ernten zu können – da schmeckt doch alles irgendwie besser.

Mit dem Kindergarten in Manderbach ist die Firma Kretz eng verbunden: Bereits im Vorjahr lud das Unternehmen die Kindergartenkinder zu einem Schnuppertag zu sich in seinen Betrieb ein. Dabei konnte der kleine Gärtnernachwuchs erleben, was es heißt, eine Landschaftsgärtnerin oder ein Landschaftsgärtner zu sein und wie vielfältig dieser Beruf ist.

Beide Aktionen waren ein großer Erfolg: Die Kindergartenkinder und Erzieherinnen waren sowohl in diesem, als auch im letzten Jahr nach einem abwechslungsreichen und spannenden Tag begeistert. Sebastian Kretz möchte den Schnuppertag auch in Zukunft wieder anbieten und setzt sich weiterhin dafür ein, die Attraktivität des Landschaftsgärtners-Berufs darzustellen.

 

Empfohlen für Sie: