Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Holzterrassen sind der natürliche Lebensraum erholungssuchender Menschen im Sommer, über Herbst und Winter mussten sie viel ertragen und sind nun unansehnlich und rutschig. Mit der FG SchleifBürstMethode werden verwitterte Holzschichten und Moos- und Schimmelsporen von Holzterrassen schonend entfernt.

FG SchleifBürstMethode (Foto: FG Maschinenbau)

Die Ursache liegt in der Bildung von Algen, Moos und Pilzen auf dem Holz. Wenn Holz nass wird und das dauerhaft, wird es von Moos und Pilzen befallen; diese sorgen dann für eine starke Durchfeuchtung, da sie das Wasser lange binden.

Mit einer guten Pflege wird dieser Biofilm entfernt und die Terrassendielen vor weiterem Befall geschützt. So wird die Lebensdauer der Terrasse deutlich verlängert und im Sommer ist sie wieder ansehnlich und gemütlich.

Das trockene abbürsten mit den speziellen Maschinen von FG Floortec ist sehr effektiv, substanzschonend und vermeidet weitere Schäden am Holz, die durch das einbringen von Wasser und Chemikalien bei anderen Verfahren zur Terrassenreinigung zwangsläufig entstehen.

Mit der FG SchleifBürstMethode können alle Arten von Holzterrassen, fein und grob profiliert, bombiert oder glatt, Bambus und WPC Terrassen effektiv und schnell gereinigt werden. Es ist ratsam, nach einer gründlichen Trockenreinigung mit der FG SchleifBürstMethode diese mit einem witterungsbeständigen, nicht filmbildenden Imprägnieröl zu versehen, Pigmente im Öl bilden einen längeren UV-Schutz.

Terrassenhölzer, besonders Nadelhölzer begnügen sich mit ein bis zwei Behandlungen im Jahr, so sind sie ausreichend vor Feuchtigkeit geschützt und erhalten länger ihre ursprüngliche Festigkeit und Farbe.

 

Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: