Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die höchste Auszeichnung des Bundesverbandes Garten- Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL), „die Silberne Landschaft“, wird in diesem Jahr Prof. Dr. Mehdi Mahabadi verliehen. Auf dem BGL-Vorabendempfang zur IGA 2017 Eröffnung in Berlin würdigte der Branchenverband der Landschaftsgärtner Prof. Dr. Mehdi Mahabadi für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit als Leiter, Initiator und Moderator der Regelwerks-arbeit in den verschiedenen Fachgremien.

Prof. Dr. Mehdi Mahabadi, BGL-Präsident August Forster (Foto: BGL)

BGL-Präsident August Forster erklärte in seiner Laudatio: „Unser Berufsstand hat Prof. Mahabadi viel zu verdanken. Seit fast 25 Jahren setzt er sich mit Fachverstand, Geschick und Transparenz dafür ein, produktneutrale und praxisrelevante Regelwerke zum Wohle der grünen Branche zu erarbeiten. Dabei ist es ihm immer wieder gelungen, die unterschiedliche Interessen der Berufsstände und Experten einzubinden und den Blick auf das verbindende Gemeinsame zu lenken.“

Prof. Dr. Mehdi Mahabadi, Jahrgang 1948, absolvierte das Studium der Landespflege an der Universität Hannover und promovierte als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hannover am Fachbereich Architektur zum Dr. Ing. Nach seiner Promotion wurde er 1990 als Professor für das Lehr- und Forschungsgebiet Technik des Garten- und Landschaftsbaus an die Universität-Gesamthochschule Essen berufen. Seit der Verlagerung des Fachbereichs an die Hochschule Ostwestfalen-Lippe war er dort in Höxter tätig. Bis 2013 arbeitete Prof. Mahabadi als Hochschullehrer an der Hochschule Ostwestfalen Lippe und vertrat dort das Lehr- und Forschungsgebiet Technik des Garten- und Landschaftsbaus. Damit prägte Prof. Dr. Mahabadi als Hochschullehrer fast 30 Jahre den Garten- und Landschaftsbau sowohl in der Lehre als auch in der Forschung.

 

Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: