Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Herbst 2016 lieferte die AS-Motor Germany GmbH & Co. KG eine Flotte von fünf Schlegelmähern des Typs AS 901 nach Bautzen aus. Im Frühjahr 2017 war es Zeit nachzufragen, wie sich die handgeführten Hochgrasmäher bewährt haben.

Schlegelmäher AS 901 SM (Fotos: AS-Motor Germany)

Ein AS 901 SM ging nach Nostitz, wo eine der sechs Straßenmeistereien im Landkreis Bautzen sitzt. Von hier aus werden knapp 270 Kilometer Bundes-, Staats- und Kreisstraßen samt aller Nebenanlagen, wie Radwege und angrenzende Ausgleichsflächen, betreut. Hinzu kommen Regenrückhaltebecken usw. Das lokale Mähkonzept gibt vor, dass die Straßenbegleitflächen nur zwei Mal pro Jahr gemäht werden sollen, ein Teil der Flächen sogar nur alle drei Jahre.

„Entsprechend hoch und zäh ist der Bewuchs, mit dem es unsere Truppe während der Mähsaison zu tun hat“, erklärt Giso Zimmermann, Leiter der Straßenmeisterei Nostitz, der an der Geräteauswahl maßgeblich beteiligt war. „Für die Bereiche, wo die große Technik nicht hinkommt, war also die Anschaffung eines handgeführten Mähers erforderlich. Einer, der nicht nur mit dem Hochgras, sondern auch mit den stark abschüssigen, oft feuchten Böschungen an den Regenrückhaltebecken klarkommt und dabei möglichst wenig Bedarf für Nacharbeiten hinterlässt.“ Der AS 901 SM mit seinem Mähwerk, mit insgesamt 26 Y-förmigen Schlegeln, legt das Gras über die gesamte Mähbreite ab. Dabei zerfasern die Schlegel das Schnittgut so klein, dass es zwischen dem verbleibenden Bewuchs verschwindet.

Wendig am Hang

Was das Wetter betrifft, hielt das Frühjahr 2017 einige Überraschungen bereit. Und so hatte der Nostitzer AS 901 SM beim Besuch vor Ort weniger Betriebsstunden auf dem Zähler als es in einem gewöhnlichen Frühling – ohne Sommereinbruch im März und Winterrückkehr im April – der Fall gewesen wäre. Doch schon bei den ersten Einsätzen hat sich laut Jens Symmank, Mitarbeiter der Straßenmeisterei, gezeigt, wie handlich das Gerät ist: „Wir sind sehr zufrieden damit, weil der AS 901 SM wegen seines Gewichts von nur 215 kg sehr wendig ist – auch am Hang.“ Unter anderem sind es die Einzelrad-Lenk- und Bremskupplungen sowie die um 360 Grad drehbaren Vorderräder, die den Schlegelmäher Gelände-unabhängig leicht lenkbar machen. Die Agrarprofil-Doppelbereifung sorgt für gute Traktion.

Zwischenzeitlich wurde der AS 901 SM der Dienststelle Nostitz mit Stahlgitterrädern ausgestattet, was die Traktion noch verbessert; die Differentialsperre hält das gewählte Tempo auch bergab konstant. „Lässt man den Lenker los, bleibt das Gerät einfach stehen“, so Zimmermann. „Das bringt insbesondere an Böschungen Sicherheit.“ Der Lenker lässt sich nicht nur in der Höhe einstellen, für Arbeiten am Hang oder an Hindernissen entlang kann der Holm auch mit einfachen Handgriffen seitlich nach rechts oder links ausgestellt werden.

Hochgras mähen – sicher für Mensch und Gerät

Mit seiner Schnittbreite von 90 und Gerätebreite von 105 cm ist der AS 901 SM kompakt genug, dass er sich auf dem Absperrhänger transportieren lässt. Insbesondere bei Mäharbeiten an Straßen kann damit also ohne zusätzliches Begleitfahrzeug gearbeitet und die Stelle gesichert werden. „Entlang von Straßen ist im hohen Gras jedoch stets mit unsichtbaren Hindernissen und versteckten Gegenständen zu rechnen. Ein Schlegelmäher ist hier die beste Lösung, weil die beweglich gelagerten Y-Messer Steinen, Wurzelstöcken, Müll usw. ausweichen können“, erklärt Zimmermann. Mit der zentralen 6-Stufen-Höhenverstellung des AS 901 SM lässt sich zusätzliche Bodenfreiheit schaffen. Der Steinschlagschutz aus stabilem Lochblech bewahrt den Geräteführer vor aufgewirbelten Fremdkörpern ohne die Sicht zu behindern. Das Gerät ist nach DIN EN 12733 geprüft und erfüllt somit die Anforderungen, die von der öffentlichen Hand häufig vorausgesetzt werden.

Kleinteilige Flächen mähen

„Die Böschungen der Regenrückhaltebecken sind ein gutes Beispiel für die Flächen, für die wir nun den neuen Schlegelmäher einsetzen“, so Zimmermann. „Hier haben wir in der Vergangenheit teils mit Aufsitzmäher und teils mit Motorsense gearbeitet.“ Mit dem AS 901 SM werden die Nacharbeiten mit der Sense deutlich reduziert. Regenrückhaltebecken, Straßenbegleitgrün – die Betriebsstundenzähler der AS-901-Flotte werden also in der Mähsaison 2017 in Bautzen noch einiges zu zählen bekommen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

AS-Motor Germany GmbH & Co. KG

Ellwanger Straße 15
74424 Bühlertann
Deutschland

Tel.: +49(0)7973/9123-0
Fax: +49(0)7973/9123-259

Email:
Web: http://www.as-motor.de/

Empfohlen für Sie: