Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

AL-KO Gardentech stellte als innovativer Gartengeräte-Hersteller auf der demopark in Eisenach auf über 900m² seine aktuellsten Entwicklungen vor.

PowerFlex Akku-System (Foto: AL-KO Gardentech)

solo by AL-KO PowerFlex: Akku-System für den semiprofessionellen Einsatz

Grüne Akku-Power für semi- und professionelle Anwender: Mit dem neuen PowerFlex-System bietet solo by AL-KO höchste Qualität, umweltschonend mit besten Ergebnissen. Zu den bereits 2017 eingeführten solo by AL-KO Akku-Mähern 4757 Li SP und 4237 Li SP gesellen sich künftig die Akku-Heckenschere HT 4260, die Akku-Motorsense GT 42, die Akku-Kettensäge CS 4235 und das Akku-Multitool MT42 Loop handle. Die gemeinsame Power-Basis ist der 42V/7,5 Ah Lithium-Ionen-Akkublock. Er ermöglicht effizientes, emissions- und lärmfreies Mähen und ist somit ideal für beispielsweise Facility Manager von Krankenhäusern, Seniorenheimen oder Kindergärten. Eine LED-Anzeige lässt die Kontrolle des Akku-Ladezustands und damit eine perfekte Arbeitsplanung zu. Wird die Energie knapp, dann einfach und schnell den Akku wechseln, weiterarbeiten und den leeren Akku in nur 2,5 Stunden wieder aufladen. Ab Frühjahr 2018 kann der PowerFlex-Zuwachs exklusiv bei ausgewählten Fachhandelspartnern, die über eine Kundendienstwerkstatt sowie qualitative Beratung verfügen, erworben werden.

Zuwachs in der EnergyFlex Akku-Familie: AL-KO Vertikutierer und Schneefräse nun mit Akku-Power

Die EnergyFlex Akku-Familie umfasst nun acht Geräte: Ab Frühjahr 2018 gibt es die innovative und umweltfreundliche Akku-Power der EnergyFlex-Familie für den Vertikutierer SF 4036 und bereits ab Herbst 2017 für die Schneefräse ST 4048. Dank der Akku-Serie EnergyFlex sind die angebotenen Akkus samt Ladegeräten mit allen Gerätegruppen kompatibel. Die restlichen Akku-Geräte von AL-KO sind bereits seit Frühjahr 2017 im Handel erhältlich.

AL-KO InTouch-App und Innogy SmartHome-App: Der Garten 4.0 erwacht

Im Smart Garden Bereich entwickelt AL-KO ein System, das Geräte intelligent miteinander vernetzt und die automatische, komfortable Gartenpflege Realität werden lässt. Die AL-KO inTOUCH-App für die Mähroboterserie Robolinho zeigt jederzeit alle wichtigen Geräteinformationen, wie zum Beispiel den Batteriezustand, an. Zudem können der Mähplan sowie die Schnitthöhe bequem via Handy eingestellt und der Regensensor aktiviert bzw. deaktiviert werden. Viele wertvolle Neuigkeiten und Tipps rund um die Gartenarbeit und die AL-KO Geräte hält die App zusätzlich parat. Wie die inTOUCH-App bietet die Innogy-App eine Reihe von Funktionen, um die Robolinhos via mobiles Endgerät zu kontrollieren und zu steuern. Zudem ist eine Verknüpfung mit weiteren Innogy kompatiblen Geräten möglich. Als zentrale Schaltstelle dient bei beiden Apps ein Gateway, über das die AL-KO Geräte und die mobilen Endgeräte miteinander vernetzt sind.

Die neue AL-KO inTOUCH-App für iOS und Android Endgeräte steht wie Innogy ab Frühjahr 2018 zum Download bereit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

AL-KO GERÄTE GmbH

Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
Deutschland

Tel.: +49 (0)8221/97-0
Fax: +49 (0)8221/97-8393

Email:
Web: http://www.al-ko.de

Empfohlen für Sie: