Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Positiv ist, dass der Radlader die Kunden mit seinem interessanten Gesamtkonzept überzeuge. Zudem schätzen die Anwender seit vielen Jahren das exzellente Avant- Konzept aus hervorragender Konstruktion, solidem Maschinenbau und zuverlässiger Hydraulik.

(Quelle: Avant)

Wir haben dadurch Vertrauen geschaffen", sagt Sterkel. Zudem wurde in Deutschland seit 2001 ein solide und kompetent arbeitendes Vertriebs- und Servicenetz ausgebaut, dass die Kunden mit Rat und Tat unterstützt.

Mit der 600er- Serie hat der finnische Hersteller einen großen Schritt nach vorn in Richtung 1-t Radlader mit hohem Leistungsvermögen getan. Diese Maschine ist interessant für alle Baubereiche mit vielseitigen Anforderungen, für Kommunalbetriebe, den GaLaBau, die Landwirtschaft, für Facility- Management oder der Industrie.

Mit einem Eigengewicht von knapp 1100 kg beträgt die Kipplast der 600er- Serie je nach Ballastierung beachtliche 1200 kg. Die maximale Hubhöhe beträgt 283 cm. Mit dem Avant 630 und 635 sind zwei Modelle im Programm.

Sie werden angetrieben von Kubota- Motoren mit einer Leistung von 28 oder 36 PS. Der hydrostatische Allradantrieb erfolgt stufenlos. Die Zuatzhydraulik hat ein Volumen von 44 oder 66 l/min. Damit lässt sich kraftvoll arbeiten. Mit Hilfe von über 50 Anbaugeräten aus der eigenen Avant- Produktion, lassen sich effektiv die geforderten Aufgaben erledigen. Dabei sind die Maschinen durch die Knicklenkung wendig und zudem nur 2,47 lang.

Die ergonomisch durchdachte Konstruktion des Cockpits schafft Übersicht und ermöglicht leichtes Arbeiten. Der zur Grundausstattung gehörende und geprüfte ROPS- Bügel ist komplett nach hinten ´gezogen und verfügt im Dachbereich über einen getönten Glasschutz. "Wir können dem Markt damit eine überaus leistungsstarke, wendige und vielfältig einsetzbare Baumaschine zur Verfügung stellen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind außergewöhnlich umfangreich", betont Thomas Sterkel.

Nach der 200er-, 300er- und 500er- Serie hat Avant nun den Schritt in das für seine Produktpalette obere Leistungssegment getan. "Sicherlich eine Maschine, die in ihrer Klasse bei schweren Einsätzen und Anforderungen überzeugt", heißt es weiter. Die 600er-Serie eröffnet somit neue Möglichkeiten. Nach ihrer Vorstellung im November 2005 auf der Agritechnica in Hannover war die Resonanz außerordentlich positiv. Deshalb wurde der Start der Auslieferung bereits auf den Dezember vorgezogen. Mitte des Jahres soll im finnischen Werk eine weitere Produktionsstraße fertig gestellt sein. Dann ist damit zu rechnen, dass alle 15 Avant- Modelle und damit auch die 600er dem Kunden noch zügiger zur Verfügung gestellt werden können.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

AVANT TECNO Deutschland GmbH

Einsteinstraße 22
64859 Eppertshausen
Deutschland

Tel.: +49 (0)6071/980-655
Fax: +49 (0)6071/980-453

Email:
Web: http://www.avanttecno.de

Empfohlen für Sie: