Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit Wirkung zum 1. November 2006 wurde der bisherige Marketingdirektor des deutschen John Deere Verkaufshauses, Konrad Templin, als neuer Manager, Business Development in die europäische Bereichsleitung nach Mannheim berufen. In dieser Funktion wird Templin vor allem für Wachstumsinitiativen des Unternehmens in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten verantwortlich zeichnen und dabei eng mit der Geschäftsführung der Region bzw. des Konzerns zusammenarbeiten.

(Konrad Templin Foto: John Deere)

Nach seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1980 war Templin zunächst in der Revision tätig und wechselte 1982 als Mitarbeiter in das damalige Verkaufshaus John Deere Export. Dort bekleidete Templin verschiedene Positionen mit wachsendem Verant-wortungsbereich, bevor er 1989 in das deutsche Verkaufshaus berufen wurde. Im Rahmen seiner insgesamt 17-jährigen Tätigkeit für den John Deere Vertrieb hat sich Templin um den erfolgreichen Aufbau der Vertriebsorganisation in den fünf östlichen Bundesländern verdient gemacht und die Konsolidierung des deutschen John Deere Ver-triebspartnernetzes zu einem der schlagkräftigsten der Branche maßgeblich vorangetrieben.

Nachfolger von Konrad Templin als Marketing Manager wird Johannes Stahlmecke, der seit 26 Jahren in Funktionen mit wachsendem Verantwortungsbereich für den John Deere Vertrieb tätig ist, unter anderem als Leiter der Produktinformation bzw. Leiter der Verkaufsförderung. Zuletzt zeichnete Stahlmecke als Verkaufsleiter für Deutschland für das erfolgreich expandierende Geschäft mit Produkten für die Rasen- und Grundstücks-pflege verantwortlich, das künftig von Martin Bäuerle betreut wird.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

John Deere Walldorf GmbH & Co. KG

John-Deere-Straße 8
76646 Bruchsal
Deutschland

Tel.: +49 (0)7251/924-8401
Fax: +49 (0)7251/924-8409

Email:
Web: http://www.deere.de

Empfohlen für Sie: