Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Ein gutes Produkt allein ist gut, die entsprechende individuelle Beratung dazu ist besser. Die Stender AG aus Schermbeck am Niederrhein zeigt auf der IPM 2007 neben ihren bewährten Substraten und Verkaufserden aus dem Standardsortiment auch wieder neue Produkte wie die speziell entwickelte Staudenerde oder den neuen 15l-Tragebeutel für Rosenerde. Das Unternehmen zeigt Markttrends auf und betont einmal mehr die Bedeutung einer kontinuierlichen Begleitung des Kunden.

Stender auf IPM

Neben qualitativ hochwertigen Produkten zählt hierzu vor allem die individuelle Beratung vor Ort beim Kunden, um betriebliche Erfordernisse und notwendige Produkteigenschaften optimal aufeinander abzustimmen. Mit genauen Wasseranalysen und einer ausführlichen Düngerberatung gibt die Stender AG dem Kunden zusätzliche Sicherheit in der Kulturführung. Das Unternehmen versteht sich als Partner seiner Kunden und bietet ihnen Lösungen zur Optimierung von Qualität und Produktionskosten in ihren Betrieben.

Seit dem Herbst 2006 bietet die Stender AG ihren Kunden auch Produkte aus dem Baltikum an. Die neuen Mischungen sind nach den Anforderungen der Gartenbaubetriebe zusammengestellt und bieten verschiedenste Varianten einfacher und aufgedüngter Torfe sowie diverse Substrate in feiner, mittlerer und grober Struktur.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Stender AG

Alte Poststraße 121
46514 Schermbeck
Deutschland

Tel.: (02853) 969-0
Fax: (02853) 969-22

Email:
Web: http://www.stender.de/

Empfohlen für Sie: