Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die Weidemann GmbH, eine Tochter der Wacker Construction Equipment AG, will weiter wachsen. Der in Zentraleuropa führende Hersteller von Hoftrac-, Rad- und Teleskopladern baut daher im hessischen Korbach auf einem rund 50.000 Quadratmeter großen Grundstück ein neues Fertigungswerk, um die steigende Nachfrage nach kleineren und mittleren Radladern für die Land- als auch Bauwirtschaft zu decken.

Das Fertigungswerk soll Ende 2007 fertig gestellt sein. Effiziente Produktion soll Lieferzeiten reduzieren "Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan. Wir sind zuversichtlich, dass der Neubau der Fertigung noch in diesem Jahr abgeschlossen wird", betont Bernd Apfelbeck, Geschäftsführer der Weidemann GmbH. Die Montage- und Lackierhalle seien inzwischen fertig gestellt.

Mit der Inbetriebnahme des Produktionsbetriebs Anfang 2008 wird sich die Kapazität deutlich erhöhen. "Wir werden hier dann sowohl unsere Produkte für die Landwirtschaft als auch die Radlader von Wacker für die Bauwirtschaft effizient mittels einer Plattformstrategie fertigen", erläutert Apfelbeck. So sollen auch die Lieferzeiten für besonders gefragte Modelle reduziert werden können. Der derzeitige Produktionsstandort in Diemelsee-Flechtdorf wird für die Verwaltung und die Produktentwicklung weiter genutzt.

Steigender Bedarf in West- und Osteuropa

"Wir sehen einen wachsenden Bedarf an Radladern und wendigen Hoftracs in sehr niedriger und schmaler Bauweise sowohl in den Stammmärkten Deutschland und Westeuropa als auch in den großen Viehzuchtbetrieben in Osteuropa", erklärt Apfelbeck. Das Unternehmen profitiert in Westeuropa insbesondere von Effizienzmaßnahmen zur Steigerung der Ertragskraft auf den Höfen. In Osteuropa steht dagegen vor allem die grundsätzliche Modernisierung des Maschinenparks im Vordergrund. Beide Trends führen jeweils zu einer deutlich gestiegenen Investitionstätigkeit seitens der Landwirte.

Über die Wacker Construction Equipment AG und Weidemann GmbH

Das 1848 als Schmiede gegründete Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt heute weltweit hochwertige Baugeräte ("Light Equipment") und kompakte Baumaschinen. Mit seinem Leistungsangebot orientiert sich das Unternehmen an den "Profi-Anwendern" aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau sowie der Landwirtschaft. Diesen bietet Wacker zur Verbesserung der Bauprozesse rund 250 Produktgruppen sowie einen Vermiet-, Ersatzteil- und Reparaturservice und verfügt mit über 160 eigenen Vertriebs- und Servicestationen über ein weit reichendes Beratungs- und Betreuungsnetz für seine anspruchsvolle Kundschaft.

Im Geschäftsjahr 2006 steigerte Wacker seinen Umsatz um 23,1 Prozent auf 619,3 Mio. Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 51,3 Prozent auf 76,7 Mio. Euro. Das Traditionsunternehmen befindet sich nahezu ausschließlich im Familienbesitz. Im Jahr 2005 erhöhte sich die Mitarbeiterzahl durch die Übernahme der Weidemann GmbH auf über 2600 Mitarbeiter. Weidemann fertigt seit über 40 Jahren kompakte Radlader und ist heute führender Hersteller kleiner Radlader für die Landwirtschaft in Zentraleuropa. Seit der ersten Maschine sind bis heute über 50.000 Lader in den Stammwerken in Diemel­see und Gotha produziert worden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Weidemann GmbH

Mühlhäuser Weg 45-49
34519 Diemelsee-Flechtdorf
Deutschland

Tel.: +49 (0)5633/609-328
Fax: +49 (0)5633/609-111

Email:
Web: http://www.weidemann.de/

Empfohlen für Sie: