Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Für WinArboR® gibt es auf jeder Messe immer was Neues! So einer der meistausgesprochenen Sätze auf dem IPM -Messestand der Rita Bosse Software GmbH in Essen. Wie so oft, waren auch auf dieser Messe die PC´s dicht umlagert, wenn WinArboR® und seine Neuigkeiten präsentiert wurden:

WinArboR® Messestand

Speziell für Betriebe mit viel Pflegeleistungen wird jetzt eine Funktion angeboten, mit der Anteile eines Einheitspreises abgerechnet werden können. Mit der neuen DA11-Schnittstelle ist WinArboR® jetzt auch für die Übernahme von Aufmaßdaten aus z.B. Totalstationen gerüstet. Die CAD-Schnittstelle zu VectorWorks Landschaft wurde ebenfalls erweitert und bietet dem Anwender von VectorWorks nun die von WinArboR® gewohnte Pflanzenkomfortsuche im Planentwurf.

Die zunehmend engere Verzahnung von Kalkulation, Einkauf und letztlich auch den Stammdaten, die sich per Mausklick aus der Projektkalkulation heraus aktualisieren lassen, sind nach dem großen Anklang der Vorgängerversion weiter ausgebaut worden. Die Anbindung an die Einkaufsverwaltung ermöglicht Preisanfragen, Lieferantenzuweisungen und Bestellungen direkt aus der Kalkulationsliste heraus, ohne daß es eines Blattes Papier bedarf. Durch die aktuellen Erweiterungen ist bereits ein Großteil der Arbeitsvorbereitung bei der Kalkulation möglich, was zu einem reibungslosen Arbeitsablauf führt. Die im Einkaufsmodul enthaltene Legendenfunktion, die pro Position anzeigt, wann, wo und zu welchem Preis ein Material / eine Pflanze angefragt / eingekauft wurde, begeisterte die Besucher: mit wenigen Mausklicks das sehen, wozu früher ganze Ordner gewälzt oder Telefonate geführt werden mussten.

Ebenfalls neu ist die praktische c/o - Adressfunktion, mit der sich Rechnungen an den Kunden über den Architekten verschicken lassen. Eine Funktion, mit der ein Projekt auf einen weiteren Mandanten / Firmenbereich zu übertragen wird, ist ebenfalls neu.

Mit dem Jahresarbeitszeitkonto für Mitarbeiter wird den Anforderungen des aktuellen Tarifvertrages Rechnung getragen. Auf Basis voreingestellter Erfassungsschemata sowie der Feiertage werden die monatlichen Ist-Zeiten eines Mitarbeiters in das Zeitkonto erfasst. Neben den monatlichen Ausdrucken für die Mitarbeiter stehen auch Auswertungen für das betriebliche Controlling bereit.

Mit der KER - Schnittstelle ist es nun ebenfalls möglich, Chefzahlen aus WinArboR® an das Controlling-Programm KER zu übergeben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Rita Bosse Software GmbH

Friedrichsfehner Str. 20
26188 Edewecht
Deutschland

Tel.: (04486) 9281-0
Fax: (04486) 9281-20

Email:
Web: http://www.rita-bosse.de/

Empfohlen für Sie: