Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Garten- und Landschaftsbau sind aufgrund von ständig wechselnden Aufgabengebieten Baumaschinen gefragt, die flexibel und multifunktional einsetzbar sind. Auch Mobilität und Wendigkeit spielen eine große Rolle, da in diesem Bereich Arbeiten auf Baustellen mit geringem Platzangebot häufig vorkommen.

L25BZ (Foto: Volvo Construction Equipment Europe GmbH)

Für eine schier unbegrenzte Vielzahl von Einsätzen speziell im GaLaBau eignen sich die Volvo-Kompakt-Radlader-Modelle aus Konz. Neben der Produktneuheit, dem L25BZ, die im Innenbereich des Volvo-Messestand auf der GaLaBau vom 17.-20.09.2008 zu bestaunen sein wird, kommen der L20B und der L30B Pro im Außenbereich zum Einsatz.

Der Kompakt-Radlader L30B in PRO-Version ist mit seiner Produktivität und Vielseitigkeit ein typische Vertreter des Kompaktmaschinenprogramms von Volvo CE und bietet Fahrern und Servicetechnikern zugleich einen vorbildlichen Arbeitsplatz.

Als Nachfolger der Standard-B-Modelle erweist sich der L30B PRO, wie das Kürzel schon andeutet, als echter Profi und entspricht mit seiner robusten Bauweise und hohen Leistung den Bedürfnissen der modernen Baupraxis hinsichtlich produktiver und zuverlässiger Einsätze.

Herzstück dieser Kompaktmaschine mit Allradantrieb ist ein vierzylindriger Volvo-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und Turbolader, der eine Bruttoleistung von 52 kW / 71 PS entwickelt. Das Spitzendrehmoment von 241 Nm erreicht dieses Modell bereits bei 1.600 U/min - was sparsamen Kraftstoffverbrauch bedeutet, da der Motor nie mit überhöhter Drehzahl gefahren werden muß. Der Motor sitzt im robusten, robotergeschweißten Hinterrahmen, der über ein Knick-/Pendelgelenk mit dem Vorderrahmen verbunden ist. Dieses Knick-/Pendelgelenk mit der gedämpften Seitenpendelung bürgt für ausgezeichneten Fahrkomfort und hervorragende Traktion, auch in unebenem Gelände (da der Pendelwinkel groß genug ist, für stetigen Bodenkontakt der Räder zu sorgen). Die hydrostatische Knicklenkung ermöglicht einen Lenkeinschlag von +/- 40o, wodurch sich die Lader auch in beengten Bereichen als äußerst mobil erweisen.

Die robusten Portalachsen ermöglichen große Bodenfreiheit und bringen das Drehmoment verlustarm auf die Räder. Die 100% schlüssigen Differentialsperren vorne und hinten werden vom Fahrer einfach mit einem Schalter am Multifunktionshebel aktiviert. Das Kontergewicht hat einen großen Freiwinkel, vorteilhaft beim Einsatz am Hang, da der Radlader damit nicht so leicht aufsitzen kann.

Das Zweikreis-Sicherheitsbremssystem wirkt auf alle vier Räder. Gebremst wird zweistufig, je nach Bedarf: mit der verschleißfreien hydrostatischen Inch-Bremse, die eine stufenlose Abstimmung der Geschwindigkeit ermöglicht, und in der zweiten Betätigungsphase zusätzlich mit einer Reibungsbremse. Als Feststellbremse dient eine auf alle Räder wirkende Trommelbremse.

Der hydrostatische Antrieb des L30B PRO hält den Schub selbst bei extremem Einsatz der Arbeitshydraulik stets konstant und ist sowohl im Richtungswechsel als auch in allen Fahrstufen voll unter Last schaltbar. Der thermostatisch geregelte Ölkreislauf der Hydraulikanlage mit integrierter Kühlung arbeitet mit separaten Hydraulikpumpen für Arbeitshydraulik und Lenkung, die sich durch hohe Leistung auszeichnen und kurze Taktzeiten ermöglichen. Diese Leistung wird aufgrund der unabhängigen Systeme auch durch plötzliche Lenkbewegungen nicht beeinträchtigt. Die Höchstgeschwindigkeit des L30B beträgt 20 km/h.

Das Hubgerüst mit Z-Kinematik und zwei kraftvollen Hubzylindern überzeugt durch hohe Ausbrechkraft und exzellente Parallelführung. Die 1-m3-Standardschaufel des L30B hat eine Ausbrechkraft von 61 kN.

Der serienmäßige hydraulische Schnellwechsler gestattet den raschen Gerätewechsel von der Kabine aus. So gibt es für diese Allrounder immer etwas zu tun: Mit Schaufeln, Ladegabeln, Lasthaken, Kehrmaschine, Schneepflug oder einem anderen der zahlreichen Anbaugeräte aus dem Volvo-Programm können sie pausenlos im Einsatz sein. Auch ein Adapter für den Anbau anderer Fabrikate wird angeboten.

Gleitgeschützte Trittflächen und robuste Handläufe ermöglichen einen sicheren Einstieg in die große, geräumige Kabine, von der sich dank schmaler ROPS-Säulen und großzügiger (getönter) Sicherheitsverglasung dem Fahrer eine unbehinderte Rundumsicht bietet. An diesem Arbeitsplatz - mit niedrigem Innenschallpegel, übersichtlicher Instrumentierung mit unterstützender Elektronik sowie einem vorgesteuerten Joystick-Bedienhebel (für die Funktionen Heben, Senken, Auskippen, Rückkippen, Fahrtrichtungswechsel und Differentialsperren) und Einstellmöglichkeiten für Fahrersitz und Lenksäule - fühlt sich jeder Fahrer sofort wohl.

Servicefreundliche Qualität

Unter der aufklappbaren - und abschließbaren - Motorhaube sitzen Motor und zentrale Wartungspunkte in servicefreundlicher Queranordnung. Die Filter für Ansaugluft, Hydraulik- und Schmieröl sowie Kraftstoff sind bequem vom Boden aus zugänglich, wie auch der Kraftstoff-Einfüllstutzen. Die Hydraulikschläuche und die Verkabelung für die Bordelektrik werden scheuerfrei durch das Knick-/Pendelgelenk geführt und sind, da hier die geringsten Bewegungen auftreten, optimal geschützt und kaum reparaturanfällig.

Der Kompakt-Radlader L30B PRO von Volvo CE macht seinem Namen alle Ehre, denn er ist von Kopf bis Fuß - oder genauer gesagt, von den abriebfesten Schaufelzähnen bis zum robusten Fahrwerk - auf Qualität getrimmt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Volvo Construction Equipment Europe GmbH

Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Deutschland

Tel.: +49 (0)89 944664-20
Fax: +49 (0)89 944664-201

Email:
Web: http://www.volvoce.com/

Empfohlen für Sie: