Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Schon Peter Josef Lenné (1789-1866), der berühmteste unter den Landschaftsarchitekten in preußischen Diensten, wusste zu verkünden: Nichts gedeiht ohne Pflege und die vortrefflichsten Dinge verlieren durch unzweckmäßige Behandlung ihren Wert. Dass eine solche unzweckmäßige Behandlung der teuren Blumen, Sträucher, Bäume und des aufwendig ausgesäten Rasens während der Landesgartenschau Aschersleben 2010 nicht eintritt, dafür wird unter anderem der Gartengerätehersteller GARDENA sorgen.

Vor kurzem konnte das Unternehmen als neuer Sponsor für die Landesgartenschau Aschersleben gewonnen werden. Die Pflege der insgesamt ca. 15 ha großen Parks der Landesgartenschau in Aschersleben ist nicht nur eine Frage des Aufwandes, sondern eben auch der Organisation. Dass GARDENA sich bereit erklärt hat Gartengeräte und Materialien aus ihrem Sortiment für die Pflege bereitzustellen, kommt den Mitarbeitern der Landesgartenschau Aschersleben 2010 GmbH sehr gelegen.

"GARDENA ist derzeit eines der führenden europäischen Unternehmen im Bereich Gartengeräte. Die Unterstützungsleistungen des Unternehmens werden uns helfen die Landesgartenschau zu einem beständigen Schau-Erlebnis für die Besucher zu machen. Nichts ist störender für das Auge des geneigten Betrachters als ungepflegte Rabatten. Genau das wollen wir vermeiden und GARDENA wird uns dabei helfen", sagte der Geschäftsführer der Landesgartenschau Aschersleben 2010 GmbH Erhard Skupch zur Vertragsunterzeichnung.

GARDENA liefert unter anderem Schläuche und Pumpen für die Bewässerung der Parkflächen, Wechselflorrabatten und der Phytothek. Zum bereitgestellten Sortiment gehören auch die dafür notwendigen Armaturen - Regner, Duschköpfe sowie Beregnungssets mit digitalen Zeitschaltuhren.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

GARDENA Deutschland GmbH

Hans-Lorenser-Straße 40
89079 Ulm
Deutschland

Tel.: +49 (0)731 4900
Fax: +49 (0)731 490219

Email:
Web: http://www.gardena.com

Empfohlen für Sie: