Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

1400 Unternehmen aus 49 Ländern bewarben sich mit 3231 Einsendungen um die weltweit begehrte Auszeichnung. Ins Rennen haben die Eifeler zwei Produkte geschickt, die zusammen mit dem Designer Max Wehberg entworfen, entwickelt und hergestellt worden sind. Beide eingereichten Stadtmobiliar Produkte Bank Cado corpus und Bank Tecto erhielten die Auszeichnung red dot award: Product design 2009. Nicht nur das Design spielte dabei eine Rolle, sondern auch der ökologische Aspekt durch die Verwendung von FSCFM-zertifizierten Harthölzern bei beiden Produkten.

Westeifel Werke Bank Tecto (Foto Westeifel Werke)

Das Besondere am Design der Bank Cado corpus besteht in ihrer Körperlichkeit. Die Belattung des Sitzes ist an der Vorder- und Rückseite fortgeführt. Dieses Designelement verbindet sich mit einer Längendimension von 3 Metern zu einem eleganten und puristischen Stadtmöbel. Mit einem Gewicht von 240 kg meistert sie alle Anforderungen in stark frequentierten öffentlichen Freiräumen. Die Bank kann mittels Bodenanker ortsfest montiert werden.

Das puristische, elegante Design der Bank Tecto vereint Gegensätze. Die Bank wirkt leicht, ist mit den gewählten Materialstärken und 214 kg Gewicht aber für die außergewöhnlich hohe Beanspruchung in öffentlichen Freiräumen prädestiniert. Ein besonderer Blickfang stellt die Verbindung von Bankfuß zur Sitzauflage dar, die Durchdringung der Bauteile lässt die Sitzlatten am Bankfuß schweben.

Die Westeifel-Werke - sozial und ökologisch Die gemeinnützigen Westeifel Werke GmbH der Lebenshilfen Bitburg, Daun, Prüm betreiben anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen (WfBM). An 3 verschiedenen Standorten im Eifelkreis Bitburg-Prüm und im Vulkaneifelkreis erbringen mehr als 530 betreute Menschen mit geistiger Behinderung und mehr als 135 hauptamtlich Beschäftigte eine hohe wirtschaftliche Wertschöpfung. Neben den Eigenproduktionsbereichen, der Herstellung von Elementen zur Freiraumausstattung und dem Bedrucken von Werbeluftballons werden auch Lohnauftragsarbeiten und Montagen aller Art ausgeführt.

Mit ihren Eigenprodukten zählen die Westeifel Werke zu den Markführern in Deutschland. Design Max Wehberg Durch sein künstlerisches Elternhaus geprägt, kennzeichnete Max Wehberg schon in den ersten Studiensemestern an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg sein klarer Stil, eine reduzierte Formensprache und seine Liebe zu Material und Handwerk. Sein - nach mehreren Jahren frei schaffender Tätigkeit - 1999 in Hamburg gegründetes Büro arbeitet in den klassischen Designdisziplinen wie Produktentwicklung oder Raumgestaltung und in den Gebieten der Architektur, des Bühnenbildes und der freien Kunst.

red dot design award

Der "red dot design award" wird von einer internationalen Experten-Jury an die Arbeiten verliehen, die eine herausragende Designqualität haben. Der seit 1955 vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen vergebene Preis für Design Innovationen wurde 2000 in red dot award: product design umbenannt. Dies geht auf die Praxis zurück, gutes Produktdesign mit einem roten Punkt zu markieren. Kriterien sind u. a. Innovationsgrad, Funktionalität und ökologische Verträglichkeit. Im Jahr 2009 gab es in dieser Kategorie 3231 Einsendungen von ca. 1400 Unternehmen aus 49 Ländern. Damit gehört die Auszeichnung zu den größten Designwettbewerben der Welt. Forest Stewardship Council - FSC Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine internationale, nichtstaatliche Dachorganisation mit dem Ziel, den Erhalt der weltweiten, insbesondere auch der tropischen Wälder durch ihre umweltgerechte, sozial verträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung zu gewährleisten.

Dazu hat der FSC ein weltweit gültiges Prüfsiegel für Holzprodukte geschaffen, das auf der Einhaltung zehn international verbindlicher Prinzipien und Kriterien beruht. Innerhalb des FSC engagieren sich alle großen Umweltverbände, die Gewerkschaften für Arbeitnehmer in der Forst- und Holzwirtschaft, umweltbewusste Waldbesitzer und Verbände der Holzwirtschaft. Die Westeifel Werke sind bereits seit 1998 FSCFM-zertifiziert und haben seinerzeit als erstes Unternehmen der Branche eine umfangreiche Produktpalette aus FSCFMzertifizierten Hölzern auf den Markt gebracht und das Thema so, bei öffentlichen Beschaffern und Landschaftsarchitekten bekannt gemacht.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Westeifel Werke gGmbH

Vulkanring 7
54568 Gerolstein
Deutschland

Tel.: +49(0)659116411
Fax: +49(0)659116111

Email:
Web: http://www.westeifel-werke.de

Empfohlene Inhalte für Sie: