Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Ausgezeichnet mit einem der renommiertesten Designpreise der Welt präsentiert sich der VIKING Rasentraktor: Er erhielt den Good Design Award. Es ist bereits der dritte Designpreis für die Aufsitzmäher aus den Serien T5 und T6.

VIKING Aufsitzmäher der Serien T5 (Foto: VIKING)

Ausschlaggebend für die Vergabe der Auszeichnung sind die Kriterien Innovation, Form, Material, Konstruktion, Konzept, Funktion, Nutzwert sowie der ästhetische Eindruck des Produkts. Der VIKING Rasentraktor aus der Serie T6 über­zeugte die Jury in allen Bereichen der Kategorie "Fahrzeuge".

Es ist nach dem iF- sowie dem red dot-Award bereits die dritte Design-Auszeichnung für die VIKING Aufsitzmäher der Serien T5 und T6. Seit 1950 wird der Good Design Award jährlich vom Chicago Athenaeum, dem Architektur- und Designmuseum der nordamerikanischen Metropole, vergeben. Seine Jury besteht aus Mitgliedern des Museums sowie des Europäischen Zentrums für Architektur, Kunstdesign und Stadtplanung. Pro Jahr gehen insgesamt rund 3.000 Bewerbungen aus fast 50 Ländern für die begehrte Auszeichnung ein. Neben VIKING zählten auch die Marken Apple, BMW oder 3M zu den Prämierten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

VIKING - STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG

Robert-Bosch-Str. 13
64807 Dieburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)6071 3055358
Fax: +49 (0)6071 3055438

Email:
Web: http://www.viking-garten.de

Empfohlen für Sie: