Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Einen wunderbaren Rahmen zum Wohlfühlen bietet dieses Jahr die kleine Gartenschau in Rechberghausen bei Göppingen. Einer der landschaftsgärtnerischen Höhepunkte war mit Sicherheit das Sommerkonzert, zu welchem die elf Ausstellungsbetriebe des Verbandes GaLaBau Baden-Württemberg e.V. (VGL) im Juli eingeladen hatten.

Der Ausstellungsgarten "Gartentraum auf kleinstem Raum" der Firma Huber Neher aus Schorndorf. (Foto: Petra Reidel)

Fast 500 geladene Gäste folgten am 12. Juli der Einladung zum Sommerkonzert und einem Rundgang durch die Ausstellungsgärten nach Rechberghausen. Jeder der elf mitwirkenden Garten- und Landschaftsbaubetriebe hatte die Möglichkeit, 30 Einladungen für je zwei Personen auszusprechen, voll ausgeschöpft. Über den VGL Baden-Württemberg waren die Mitgliedsbetriebe der Region Stuttgart und diverse Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft eingeladen. Und so standen dann auch ab 17.00 Uhr wahre Trauben von Menschen in und vor den Mustergärten. Die Firmen hatten alle Hände voll zu tun, um ihre Kunden zu begrüßen und die Gartenkonzepte und Materialien zu erläutern.

Die Gärten

Die Fläche der einzelnen Ausstellungsgärten beträgt jeweils ca. 50 Quadratmeter und alle Konzepte wurden entweder von externen Landschaftsarchitekten oder durch eigene Planer der mitwirkenden Garten- und Landschaftsbaubetriebe entworfen. Die finanzielle Unterstützung der Mustergärten durch die Gartenschau Rechberghausen belief sich pro Garten auf 4.250,00 Euro netto. So entstanden elf völlig unterschiedliche, qualitativ sehr hochwertige Gärten, die seit Mai 2009 zu den baulichen Highlights in Rechberghausen gehören.

Rosa-Sommerblüten-Träume

Im Garten "Rosa-Sommerblüten-Träume" der Firma Gröning aus Göppingen, empfängt die Besucher hinter dem massiven Naturstein-Felsentor ein Wald aus Purpursonnenhut und Gartenphlox. Ein ruhiges Plätzchen aus flachen, hellen Kieseln mit einer Sonnenliege unter einem Blasenbaum lässt den Betrachter vollends in das sommerliche Farbenspiel eintauchen.

Das Quadrat im Quadrat

Mit sehr klaren Linien präsentiert sich "Das Quadrat im Quadrat" der Firma Hasenwandel aus Adelberg. Die versetzte Anordnung der quadratischen Sitzplätze aus unterschiedlichen Belägen bewirkt eine ruhige Grundstruktur, die aber durch die diagonale Verlegeart von Holz und Muschelkalk dennoch einen lebendigen Eindruck beim Betrachter hinterlässt. Das quadratische Wasserspiel ist mit seiner Staudenpflanzung im Hintergrund der Blickfang dieses Gartens.

Gartentraum auf kleinstem Raum

"Gartentraum auf kleinstem Raum", gebaut von der Firma Hubert Neher aus Schorndorf, besticht mit einer kleinen Holzterrasse, die durch eine witzige Pergola aus Plexiglas geschützt ist. Durch die terrassiert angelegten Beete wirkt der Raum größer als er ist und den Gartenmittelpunkt bildet eine schattenspendende Robinie.

Garten der Wände

Im "Garten der Wände" findet der Besucher die unterschiedlichsten Möglichkeiten, sein Gartenparadies vom Alltag "da draußen" abzutrennen. Krustenplatten, Gabionen - aufgefüllt mit Glas und Naturstein - sowie Milchglasscheiben mit Blumenmotiven sind die nicht alltäglichen Ideen für einen ansprechenden Sicht- und Windschutz der Firma Weiler & Reimann aus Eislingen. Ein formales Wasserbecken mit Trittsteinen und Kaskade zeigt die Möglichkeit, das Element Wasser auch auf kleinstem Raum zu integrieren.

(Apropos Raum, leider ist es aus Platzgründen nicht möglich, detailliert über alle Gärten zu berichten. Deshalb gewährt die Internetseite des VGL Baden-Württemberg e.V. einen fotografischen Einblick in alle 11 Ausstellungsgärten.)

Beeindruckt durch die unglaublich vielen unterschiedlichen Gartenbilder, bot das anschließende Konzert des Lehrerensembles der Schurwald-Musikschule unter der Leitung von Remo Steiner eine wunderbar sinnliche Ergänzung. Die Kombination aus Sehen und Hören wurde von den Gästen sichtlich genossen. Hier konnte auch das Wetter nichts daran ändern, welches sich dazu entschieden hatte, den Auftritt mit einem Regenguss zu begleiten. Die Zuschauer spannten einfach ihre Regenschirme auf oder zogen sich die Kapuzen über und genossen weiterhin die klassische Musik. Die Stimmung war bestens und als das Ensemble schon die Flinte ins Korn - besser gesagt die Instrumente in ihre Koffer - legen wollte, hatte auch das Wetter ein Einsehen. Alles in allem war dies ein gelungenes Freiluftkonzert, welches sicherlich viele der Gäste nicht nur wegen des abschließenden Imbisses in guter Erinnerung behalten werden.

Die elf Ausstellungsgärten:

  • Beton in Garten und Freiraum: Grünanlagen Schwarz GmbH, 73430 Aalen
  • Qanat - die Quelle wird zum Fluss: Volker Reppermund, 73066 Uhingen
  • Rosa-Sommerblüten-Träume: Gröning GmbH, 73035 Göppingen-Bartenbach
  • Das Quadrat im Quadrat: Hasenwandel, 73099 Adelberg
  • Winkel im Spiel: Ulrich Mühleis GmbH, 73098 Rechberghausen
  • Gartentraum auf kleinstem Raum: Hubert Neher, 73614 Schorndorf
  • Oase im Alltag - Erholung unterm Lindendach: Gerhard Mayer, 73098 Rechberghausen
  • Vom Gartentraum zum Traumgarten Schurr GmbH, 73037 Göppingen-Lenglingen
  • Vielfalt auf kleinstem Raum Jürgen Heidle Gartengestaltung, 73035 Göppingen-Jebenhausen
  • Vertikaler Garten - Garten der Wände Weiler & Reimann Gartengestaltung, 73054 Eislingen
  • Ein Hauch von Asien Autenrieth GmbH, 73054 Eislingen
 

Empfohlen für Sie: