Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Nur noch knapp acht Monate und dann öffnet die Messe GARTEN outdoor ambiente 2010 in Stuttgart vom 15. bis 18. April wieder ihre Tore. Die ersten Präsentationen und Schaugärten stehen bereits fest und das Angebot für den garteninteressierten Besucher wurde nochmals erweitert. Die Preisverleihung des GARTEN-Preises findet wieder während der Nacht der Sinne am ersten Messeabend statt.

(Foto: Petra Reidel)

Mehr als 70.000 Besucher kamen im Jahr 2008 zur Messe GARTEN und 70 Prozent wollten sich laut Umfrage in Sachen Gartengestaltung beraten lassen. Entsprechend zufrieden waren auch die Garten- und Landschaftsbaubetriebe, die sich mit einem Schaugarten präsentierten und diesen nicht nur zur Neukundengewinnung nutzten. "Die Nacht der Sinne und auch der VIP-Abend der Landschaftsgärtner waren ein schöner Rahmen für unsere Kunden und Interessenten", verrät Ulrike Geiger, GaLaBau-Unternehmerin aus Rottenburg, die 2008 mit Kollegen einen Gemeinschaftsstand baute. Auch 2010 ist die Geiger’s GmbH zusammen mit den Firmen Fischer aus Metzingen und Maute aus Albstadt mit einem Schaugarten dabei. "Die Rückläufe bezüglich Neukunden hielten sich nach der Messe zwar in Grenzen, dafür kamen aber einige Aufträge von Stammkunden", zieht Geiger positiv Bilanz, die durch den Messeauftritt die regionale Marktposition ihres Betriebes gestärkt sieht.

Auch der Verband GaLaBau Baden-Württemberg e.V. (VGL) - ideeller Träger der GARTEN - steht den Besuchern wieder mit einem attraktiven Ausstellungsbeitrag der regionalen Mitgliedsbetriebe für fachliche Auskünfte zur Verfügung. "Die Messe GARTEN gehört zu den hochwertigen Gartenmessen in Deutschland und wir werden gemeinsam an die Erfolge des Jahres 2008 anknüpfen", erklärt Reiner Bierig, Geschäftsführer des VGL. Bereits jetzt sei ein großes Interesse der Betriebe an dieser Messe spürbar, äußert sich Bierig weiter. "Wie in 2008, wird es auch nächstes Jahr einige zusätzliche Veranstaltungen von Seiten des VGL geben, um die erwünschte Kernzielgruppe in die Messehallen zu locken und die Betriebe zu unterstützen", verrät Bierig.

Kontakte knüpfen und pflegen will auch die Firma Krauß Natursteinhandel aus Massenbach. "Immer mehr unserer Kunden kommen aus dem Großraum Stuttgart, was uns zur Teilnahme an dieser Messe veranlasste", erklärt Wilfried Krauß, der aber nicht das Natursteinspektrum seiner Firma präsentieren wird, sondern einen Schaugarten, in welchem nur wenige auserlesene Materialien eine Bühne bekommen. So zum Beispiel eine Outdoor-Badewanne, gefertigt aus einem Stein, wie bei den alten Ägyptern. "Natürlich gehört zu diesem Arrangement auch der Sektcooler aus dem gleichen Material", schmunzelt Krauß.

Neu auf der GARTEN ist das Angebot im GARTEN-Basar, wo es um Kunsthandwerk und grünes Ambiente geht. Floristik-Workshops zum Mitmachen und Mitnehmen bieten einen ideenreichen Fundus rund um die Blüte bei der GARTEN flower power. Doch auch Spezialisten kommen auf ihre Kosten. Die Orchideen Exotic präsentiert neueste Züchtungen, der Pflanzen-Raritätenmarkt verlockt den anspruchsvollen Sammler und auf dem Marktplatz der Vereine gibt es wie immer spezielle Tipps für Pflanzenliebhaber. Im GARTEN-Forum beraten Experten kompetent in allen grünen Bereichen, von der Pflege bis zur Planung.

Einen weiteren wichtigen Partner gewann die GARTEN in der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG), die sich mit einem barocken Garten präsentiert. Eine Broderie (barockes Ornament aus Buchshecken) im Frühlingsflor wird hierbei Mittelpunkt der Anlage sein. Barocke "Auswüchse" wie die Tulpomani im 17. Jahrhundert, ein Aurikeltheater, exotische Gewächse aus Orangerien und der barocke Formschnitt an Gehölzen werden ebenfalls thematisiert. Walking Acts in Kostümen historischer Persönlichkeiten lassen das barocke Gartenleben wieder lebendig werden.Die GARTEN ist eine von vier Messen, die zeitgleich im Frühjahrsverbund mit den Messen Slow Food "Markt des guten Geschmacks", FAIR HANDELN und MondoItalia, stattfindet. Diese Kombination lässt mit einer ausgewählten Besucherstruktur rechnen, welche die Zielgruppe der Messe GARTEN perfekt ergänzt.

Öffnungszeiten GARTEN: Donnerstag, 15. April: 14 Uhr bis 22 Uhr
Freitag bis Sonntag: 10 Uhr bis 18 Uhr

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Landesmesse Stuttgart GmbH

Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Deutschland

Tel.: +49 (0)711/18560-0
Fax: +49 (0)711/18560-2440

Email:
Web: http://www.messe-stuttgart.de

Empfohlen für Sie: