Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit weitreichenden Organisationsänderungen hat die hagebau die Voraussetzung zur Umsetzung der hagebau Strategie 2014 geschaffen. Die traditionelle Gliederung in Baustoff-, Holz- und Fliesenhandel wurde aufgehoben und durch die Bereiche: Vertrieb, Strategischer Einkauf und Operatives Geschäft ersetzt.

Die Umstrukturierung von einer spartenausgerichteten zu einer funktionsgesteuerten Organisation hat auch zu personellen Veränderungen geführt. Im Bereich Vertrieb, der zunächst von Geschäftsführer Hartmut Goldboom kommissarisch geleitet wird, wurden neue Abteilungen gebildet:
Das Aufgabengebiet "Vertriebssysteme Baustoffe/Fliese/Naturstein" verantwortet Thomas Bartkowiak, ehemals Bereichsleiter Fliese. Die Abteilungsleitung "Vertriebssysteme Holz" hat Jörg Westergaard übernommen, bisher Vertriebsleiter Holzeinzelhandel. Seine Funktion als Abteilungsleiter Marketing + Medien (bisher FachhandelsMarketing) wurde Ricky Böhm-Hennes, dem bisherigen Gruppenleiter in diesem Bereich, übertragen.

"Der Vertrieb wird systematisierter, ohne dass Branchenidentität verloren geht. Die Gesellschafter müssen sich künftig nicht mehr auf unterschiedliche Arbeitsweisen, Systeme und Regelwerke der einzelnen Sparten einstellen", sagt Hartmut Goldboom, hagebau Geschäftsführer Fachhandel.

Die erstmals installierte Abteilung "Systematisierter Fachhandel" wird von Stephan-Klaus Conrad geführt. Der 44-Jährige wurde speziell für diese Aufgabe eingestellt. Mit dem Systematisierten Fachhandel stellt die hagebau ihren Gesellschaftern mit Nahversorgerfunktion ein in Deutschland einzigartiges Marktkonzept mit Systemelementen zur Verfügung.

Strategischer Einkauf wird internationaler

Als weiteren Grund für die Umstrukturierung nannte Hartmut Goldboom den Konzentrationsgrad und die zunehmende Internationalisierung der marktführenden Industrien: "Die Lieferanten nehmen nur große, einheitlich geführte europäische Kooperationen als Verhandlungspartner ernst." Der neue Bereich "Strategischer Einkauf" habe daher die Aufgabe, die Honorierung von Leistung auf europäischer Ebene zu verhandeln sowie neue Bonussysteme und strategische Produkte zu entwickeln. Die Leitung hat Christian Rabe übernommen, dem somit die Einkaufsabteilungen "Holz" und "Baustoffe/Fliese" unterstehen.

Zu Abteilungsleitern im strategischen Einkauf wurden Philipp Trunkwalter, der erst Ende 2009 vom Gruppenleiter zum Einkaufsleiter Holz aufgestiegen war, und Jens Brümmerhoff, zuvor Einkäufer im Bereich Tiefbau, berufen.

Operativer Einkauf unter der Leitung von Johannes Lensges

Die bisherigen Einkaufsabteilungen service.holz und OPEK (Operativer Zentraleinkauf Baustoffe) wurden in dem zentralen Bereich "Operatives Geschäft" zusammengefasst. "Damit folgen wir dem Wunsch vieler Gesellschafter", unterstrich Hartmut Goldboom. Der Bereich "Operatives Geschäft" unter der Leitung von Johannes Lensges, ehemals Abteilungsleiter OPEK, beinhaltet jetzt auch die neuen Abteilungen "Regionale Repräsentanz Deutschland Nord" und "Regionale Repräsentanz Deutschland Süd". Diese werden von Detlef Schreiber, der kommissarisch weiterhin das Vertriebssystem DACH + FASSADE FACHHANDEL verantwortet, sowie von Armin Wütz, ehemals Regionalleiter Holz, geleitet.

Als Abteilung integriert wurde auch der Bereich "Logistik", wodurch eine Vernetzung mit dem Einkauf sichergestellt ist. Hartmut Goldboom: "Hier muss unsere Devise lauten: ‚Ran an die Maschine’ und Übernahme der Produkte ab Bandende. Wir steuern selbst, wie wir die Ware an den Standort bekommen. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die hagebau Zentralläger."

Der Operative Einkauf ist strategisch und organisatorisch mit dem Einkaufsboard und den Zentrallägern verknüpft. Wesentliche Neuerung: Die hagebau Mitarbeiter der Regionalen Repräsentanz sitzen künftig in den Räumlichkeiten der Zentralläger und arbeiten eng mit deren Außendienstmitarbeitern zusammen. "Auf diese Weise erreichen wir deutlich mehr Nähe zu unseren Standorten", führte der Geschäftsführer die Vorteile vor Augen.

Zudem wurde eine Abteilung "Internationale Repräsentanz" geschaffen, die den persönlichen Kontakt zu den Unternehmen in der Schweiz und Luxemburg hält. honorarfrei).

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

hagebau - Handelsgesellschaft für Baustoffe mbh & Co. KG

Celler Straße 47
29614 Soltau
Deutschland

Tel.: +49 (0)5191/802-0
Fax: +49 (0)5191/802-253

Email:
Web: http://www.hagebau.de/

Empfohlen für Sie: