Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die grünen Lärmschutzwände der Rau Geosystem Süd GmbH aus Kaufbeuren machen aus jedem Familiengarten einen Entspannungs-Tempel und sorgen für Schutz und Geborgenheit. Das ökologisch wertvolle Bauwerk absorbiert Lärm und Abgase, unterbindet neugierige Blicke und passt sich vom ersten Tag der umliegenden Natur an.

Die grünen Lärmschutzwände der Rau Geosystem Süd (Foto: Rau Geosystem Süd GmbH)

"Jeder Mensch sucht nach Ruhe, Schutz und Geborgenheit. Besonders schlimm ist Krach im eigenen Garten. Mit unseren grünen Lärmschutzwänden richten wir jedem ein Refugium der Behaglichkeit ein, einen Ort zum Rückzug für persönliche oder familiäre Glücksmomente", sagt Erwin Königsberger, Geschäftsführer der Rau Geosystem Süd GmbH.

Der Familienvater weiß genau: Lärm und Gestank nahe Terrasse oder Balkon sorgen für Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit oder erhöhten Blutdruck. Kinder und Jugendliche leiden besonders - starker Lärm wirkt sich negativ auf Hör- und Sprachvermögen aus und senkt die Lern- und Leistungsbereitschaft.

Die ökologischen Lärmschutzwände von Rau bieten Sicht-, Schall- und Lärmschutz von Anfang an. Wer im eigenen Garten einen "Grünen Gürtel" ziehen möchte, der ist bei Rau richtig. Wandmaterial und Oberflächenstruktur der ökologischen Lärmschutzwände bieten nach EN ISO 140-3 die bestmögliche Schalldämmung und den höchsten Standard bei der Schallabsorption.

Ein Schallschlucker mit optischem Mehrwert: es grünt so Grün vom ersten Tag an. "Viele Familien wollen sofort eine begrünte Lärmschutzwand, am besten zwei bis drei Meter hoch. Niemand will warten, bis alles eingewachsen ist", sagt Königsberger. Pflanzen in allen Farben und Formen können verwendet werden. Kletterrosen sind denkbar, ebenso Waldreben. Rau erfüllt auch Sonderwünsche.

Die grünen Lärmschutzsysteme absorbieren durch ihre Begrünung die Abgase und tragen durch die Austauschprozesse bei der Photosynthese nachhaltig zum CO2-Gleichgewicht bei. Durch die große Blattoberfläche der eingesetzten Pflanzen wird außerdem gesundheitsschädlicher Feinstaub gebunden.

Die Lärmschutz-Profis aus dem Allgäu verwenden zum Lärmschutz ausschließlich lebende, ökologische Lärmschutzwände, die effektiv gegen Lärm und Abgase schützen. Ein optimaler Schutz zum Beispiel für Familien mit Kindern, die an einer viel befahrenen Straße, Bahntrasse oder Sportstätte wohnen. Pfiffig: Die grünen Lärmschutzwände werden selten als Wände erkannt, sondern als grüne Hecke oder Teil der Natur. Im Bereich der grünen Lärmschutzwände sind sie ein Novum: Der ökologisch wertvolle Schutzmantel für die ganze Familie benötigt wenig Platz und keine künstliche Bewässerung. Rau-Wände sind ebenso wie die eigenen vier Wände eine Investition fürs Leben - sie halten mindestens 80 Jahre.

Das Innenleben des grünen Schutzmantels, auf den Rau ein EU-Patent hat, besteht aus einem verzinkten Stahlkorb, der nicht mehr altert, sobald er eingewachsen ist. Das vorgefertigte Korbgerüst lässt sich vor Ort einfach und zügig aufbauen.

Die Experten von Rau beraten, planen und sorgen mit ihrem Know-how dafür, dass beim Bau der ökologischen Lärmschutzwand alles reibungslos abläuft. Außerdem steht bei Fragen zur Pflege- und Wartung jederzeit ein Serviceteam zur Verfügung.

Auf Wunsch montiert Rau Photovoltaik-Module, die auf der grünen Hecke "Grünen Strom" produzieren. Eine Ökowand mit integrierten Photovoltaik-Panels amortisiert sich bereits nach kurzer Zeit. Danach verdient der Investor selbst Geld damit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Rau Geosystem Süd GmbH

Fichtenweg 8
87600 Kaufbeuren
Deutschland

Tel.: +49 (0)8341/9957180
Fax: +49 (0)8341/9957182

Email:
Web: http://www.rau.de

Empfohlen für Sie: