Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

In frischem Maigrün leuchtet schon von weitem der Titel der neuen Imagebroschüre der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG). Auf 54 Seiten präsentiert sie sich hier in allen Facetten: als grüner Dienstleister der Städte mit dem Ausblick auf neue BUGA und IGA Formate der Zukunft. Wer wissen möchte, wie alles anfing, wird natürlich auch fündig: Ausgebreitet wird ein Panorama aus 60 Jahren Gartenschau, das sowohl Stadtentwickler, Kommunalpolitiker und Planer, BUGA Aktive, Gartenarchitekten und Gartenamtsleiter interessieren wird.

(Foto: DBG)

Viele aussagekräftige Fotos, kurze informative Texte und ein ausgefallenes handliches Format: Die Broschüre der deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft ist ein weiterer Baustein im neuen Image. Wie kommt die BUGA in die Stadt? Wie entsteht sie überhaupt? Und wie wird sie von der DBG bis weit über die Nachnutzung begleitet? Auf diese Fragen gibt es hier eine Antwort. Aus der Historie wird die große Veränderung deutlich: erst Schau, dann Park - und meist ein erfolgreicher, viel besuchter Bürgerpark, der nachhaltig und zukunftsweisend bewirtschaftet wird. Wie über 30 grüne Beispiele aus vier großen Phasen der Entwicklung der BUGA Geschichte beweisen: dem Wiederaufbau in Deutschland, der Phase der Grün-Renovierung und Neuanlage, der Stadtentwicklung in den neuen Bundesländern auf Industrie- und Militärbrachen und der Schaffung ökologischer Freiräume, mit denen BUGA und IGA Parks innerstädtische Kernbereiche öffnen.

Viel ist in dieser Imagebroschüre aber auch über den gärtnerischen Berufsstand zu erfahren, ohne den es die BUGA, dieses Medium der deutschen Stadt- und Regionalentwicklung, nicht gäbe. Die fachliche Expertise und das Engagement der Gesellschafter ZVG, BGL und BdB sowie deren Mitgliedsfirmen kann nicht groß genug geschätzt werden. Deshalb widmet sich der Mittelteil der Imagebroschüre auch den gärtnerischen Wettbewerben, mit denen sich die Pracht einer BUGA/IGA erst entfalten kann.

Die frischgedruckte Broschüre ist in Zusammenarbeit mit der Agentur Runze & Casper Berlin entstanden und wird seit dem 9. April versendet.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG)

Ollenhauerstraße 4
53113  Bonn
Deutschland

Tel.: +49 (0)228/53980-0
Fax: +49 (0)228/53980-9

Email:
Web: http://www.bundesgartenschau.de

Empfohlen für Sie: