Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Vom 13. - 16. Februar können die Besucher der INVENTA Garden dann das faszinierende Ergebnis bewundern: Die Besucher erwartet eine einzigartige Parklandschaft aus kreativ gestalteten Showgärten. Hierzu werden derzeit etwa einhundert Bäume, 680 Stauden und Sträucher, sowie 25.000 Frühlingsblumen gepflanzt, zahlreiche Wege gepflastert und Plätze zum Verweilen angelegt.

Gewinner Showgarten des Jahres 2013 Kategorie über 90 qm (Foto: Inventa)

Am Vorabend der Messe wird eine Jury aus Experten den Preis für den "Showgarten des Jahres" überreichen. Auch das Publikum kann während der Messetage seinen" Lieblingsshowgarten des Jahres" wählen. Doch sowohl Jury als auch Besuchern wird die Entscheidung in diesem Jahr nicht leicht gemacht: Die "Hinterhof-Idylle" der Firma Seib aus Karlsruhe zeigt, wie man mit hochwertigen Natursteinbelägen und südländischen Gewächsen auch eine kleine Gartenfläche in eine echte Oase verwandeln kann.

Organisch und lebendig wirkt der Showgarten der Firma Mockler aus Weingarten. Modellierte Höhen und Tiefen sorgen für das notwendige und abwechslungsreiche "Auf und Ab". Ganz außergewöhnliche Gehölze, wie beispielsweise eine chilenische Schmucktanne und Kamelien finden sich in diesem Garten wieder.

Für "Einblicke und Ausblicke" sorgt der Garten der Firma Roland Stärk aus Weingarten. Mehrere überdimensionale Rahmen aus Cortenstahl bilden die Eingangstore, die über schwebende Natursteinplatten in den Gartenraum führen, der komplett von einem Wasserspiel umrahmt ist.

Der "Jardin du Soleil" mit Olivenbäumen, Lavendel und Palmen bringt den Charme des Südens und die warme Sommersonne in den Showgarten der Firma Ewald aus Karlsruhe.

Wie ein verwunschenes Wäldchen präsentiert sich der Garten der Firma Westenfelder aus Eggenstein-Leopoldshafen. Nur über eine schmale Treppe sowie eine Rampe erhascht man einen kurzen Einblick. Hier findet sich auch Silvana, die im Wald Lebende und Namensgeberin des Gartens.

Das Gartenzimmer der Firma Freiraum Wiersch aus Wörth schafft eine hohe Aufenthaltsqualität. In diesem Wohnzimmer im Freien lässt es sich wunderbarrelaxen und auftanken.

Die diesjährige Präsentation des Verbands Garten-,Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. zeigt die Kunst, einen Garten zu planen, ihn zu bauen und als Treffpunkt zu nutzen. Der regionale Azubiwettbewerb "Garten-Live" findet dieses Jahr auf einer eigenen, 100 Quadratmeter großen Fläche statt. Es lohnt sich ein bisschen Zeit zu investieren, um den fleißigen Jugendlichen bei ihrer engagierten Arbeit über die Schultern zu schauen. Man darf also gespannt sein, welche Gärten in diesem Jahr ausgezeichnet werden. Viel geleistet haben jedoch alle. Ganze zehn Tage bleibt den Landschaftsgärtner nun Zeit, Ihre kreativen Pläne in harter Arbeit umzusetzen.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: