Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Das neue System kombiniert Topcons fortschrittliche GNSS-Technologie zur weltweiten Positionsbestimmung und Maschinensensoren mit dem robusten Farb-Touchscreen GX-60 für einfache Bedienung bei gesteigerter Aushubeffizienz, sagt Kris Maas, Produktmarketingmanager für Maschinensteuerungen.

X-63i zur weltweiten Positionsbestimmung und Maschinensensoren mit dem robusten Farb-Touchscreen (Foto: Topcon)

Das X-63i kann jederzeit zum vollautomatischen Topcon-Baggersystem erweitert werden. Außerdem kann der im System verwendete GNSS-Empfänger MC-i3 mit Sitelink3D arbeiten, der integrierten Echtzeitlösung für die Baustellenverwaltung von Topcon.

"X-63i von Topcon stellt in der Kabine alle Informationen zur Verfügung, die für eine zügiges Arbeiten benötigt werden. Das X-63i zeigt die genaue Position der Maschine auf der Baustelle, sodass ein präzises Anfahren von Versorgungsleitungsachsen ermöglicht wird. In Echtzeit wird auch die Position der Löffelzähne relativ zum Fertigplanum dargestellt - das ist besonders bei tiefen Gräben, Blindaushub oder in der Nähe von Strukturen und Bauwerken nützlich", erklärt Maas.
"Kurz gesagt sorgt das X-63i dafür, dass die Sollhöhe schneller erreicht und auch eingehalten wird."

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: