Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die erste Maschine, die vollständig in Europa designt und konstruiert wurde, überzeugt mit ausgefeilten technischen Eigenschaften, herausragender Leistung und kompakten Maßen. Yanmar Construction Equipment Europe präsentierte am 15. April 2014 in Berlin vor einigen der führenden Baumaschinenvermietern Europas seinen neuen 2,6 Tonnen Minibagger: SV26.

Yanmar Construction Equipment Europe präsentierte am 15. April 2014 in Berlin seinen neuen 2,6 Tonnen Minibagger: SV26. (Foto: Yanmar Construction Equipment Europe)

Als erste Maschine, die vollständig in Europa entwickelt und gefertigt wurde, erfüllt der SV26 die Anforderungen für die Vermietung in besonderer Weise. Seine Vorteile: sehr niedriges Transportgewicht, Dreizylinder Yanmar Dieselmotor mit Direkteinspritzung für maximale Leistung und hohe Benutzerfreundlichkeit. Auch wurden die Sicherheitsvorkehrungen verbessert und die Wartungsfreundlichkeit erhöht. Der SV26 ist vielfältig einsetzbar - zum Beispiel im Straßen- und Tiefbau, in der Landwirtschaft oder im Galabau.

Jean-Marc Reynaud, Geschäftsführer Yanmar Construction Equipment Europe, sagt: "Unser neuer Minibagger SV26 ist der perfekte Partner für jedes Bauvorhaben. Er ist extrem kompakt gebaut und somit leicht zu transportieren, zeigt aber gleichzeitig höchste Leistung bei jedem Einsatz. Mit den verbesserten Sicherheitsvorkehrungen und höherer Wartungsfreundlichkeit bietet der SV26 alles, was eine gute Maschine braucht - besonders in der Vermietung."

Der SV26 ist eine Multifunktionsmaschine und verbindet auf ideale Weise ausgefeilte technische Eigenschaften, überragende Leistung und kompakte Maße. Damit ist er für vielfältige Einsätze und die Vermietung prädestiniert. Durch sein niedriges Transportgewicht von 2.600 Kilogramm - in der Ausführung mit Gummiketten und Kabine - kann er einfach auf einem Anhänger transportiert werden. Yanmars umweltfreundlicher Dieselmotor reduziert Emission und Kraftstoffverbrauch auf weniger als vier Liter pro Stunde bei gleichzeitiger hoher Arbeitsleistung von 17,4 Kilowatt bis 2.400 Umdrehungen pro Minute. Optional kann ein System zur automatischen Drehzahlreduzierung installiert werden, welches aktiviert wird, sobald die Maschine länger als vier Sekunden inaktiv ist. Die patentierte VIPPS Hydraulikanlage (ViO Progressive 3-Pump-System) kombiniert drei arbeitende Systeme gleichzeitig. Abhängig von der Arbeit, die ausgeführt wird, schalten sich die Pumpen automatisch ein. Der geringe Hecküberstand des Minibaggers ist ein echter Vorteil beim Arbeiten auf begrenztem Raum.

Die großen Kabinenfenster und die Form des SV26 garantieren eine perfekte Rundumsicht. Eine LED-Lampe, die geschützt am unteren Teil des Auslegers montiert ist, sorgt für optimale Sicht auf den Arbeitsbereich - und das sogar bei Nacht. Ein weiteres Highlight: Dank des neuen digitalen Displays im Armaturenbrett können Arbeitszeiten und tägliche Wartungsarbeiten gemanagt und Funktionsstörungen leicht erkannt werden. Dabei werden alle wichtigen Informationen über den Zustand der Maschine in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Diese Funktionen erhöhen das Sicherheitslevel für Fahrer und Maschine. Zusätzlich bietet der SV26 einfache Möglichkeiten, Wartungsarbeiten auszuführen - darunter der bessere Zugang zum Kühler und die leicht austauschbaren Versorgungsschläuche.

Yanmar Construction Equipment Europe präsentierte die Highlights seines neuen Produkts am 15. April 2014 in Berlin. Der SV26 ist die erste Maschine einer neuen SV-Minibagger-Serie, die zeitnah auf den Markt gebracht wird. Mit den neuen Produkten knüpft Yanmar an seine langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Entwicklung von Minibaggern für den europäischen Markt an.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Yanmar Compact Equipment Europe S.A.S.

8 rue René Cassin ZAC de Bezannes Europe
51430 Bezannes
Frankreich

Tel.: +33 (0)325/56 39 75
Fax: +33 (0) 325 56 94 69

Email:
Web: http://www.yanmar.com

Empfohlen für Sie: