Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Der Fachbeirat der IPM ESSEN war sich in seiner letzten Sitzung einig: Die Weltleitmesse des Gartenbaus konnte 2014 mit einer gestiegenen Internationalität und ungebrochen hohen Fachbesucherqualität ihre Position als wichtigste Order- und Netzwerkplattform der internationalen Grünen Branche weiter ausbauen und festigen. Die Mitglieder des Beirats äußerten sich besonders positiv über das gelungene Rahmenprogramm.

IPM 2015 in Essen

Bereits jetzt kann die IPM ESSEN zahlreiche Anfragen und Anmeldungen von Ausstellern verbuchen. Auch das Rahmenprogramm nimmt konkrete Formen an: Neben den etablierten Floristen-Shows, dem Neuheitenschaufenster und dem Colour your life-Award, sollen daher auch das internationale Gartenbauforum und die neue Stellenbörse weitergeführt werden. Das 2014 eingeführte VIP-Kundenprogramm soll zur nächsten IPM ESSEN ausgebaut werden. Erstmals werden der bundesweite Wettbewerb "Entente Florale" und die Stiftung "Die Grüne Stadt" zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung zusammen kommen.

IPM on tour

Das Messeteam der IPM ESSEN ist auf zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland unterwegs und informiert interessierte Aussteller und Fachbesucher aus erster Hand. Stationen sind neben den IPM-Tochtermessen in Russland, Dubai und Indien auch Messen in Italien, Thailand, Ecuador, den Niederlanden, Spanien und der Türkei.

Die IPM ESSEN ist die Weltleitmesse des Gartenbaus. Sie findet vom 27. bis 30. Januar 2015 zum 33. Mal in der Messe Essen statt. Über 1.500 Aussteller präsentieren Fachbesuchern aus aller Welt ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Pflanzen, Technik, Floristik und Ausstattung.

Video zu diesem Thema

IPM ESSEN - Weltleitmesse des Gartenbaus

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: