Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Am 17. April 2014 hat die PackInvest AG Anteile an der Wave Weed Control BV in Veenendaal übernommen. Damit wurde die bereits früher angekündigte Beteiligung endgültig realisiert. Wave Weed Control ist Erfinder und Marktführer auf dem Gebiet der Heißwassertechnologie in der Unkrautbekämpfung.

Heißwassertechnologie in der Unkrautbekämpfung (Foto: WAVE)

Wave Weed Control BV in Veenendaal war früher ein Unternehmen der Van de Haar Groep in Wekerom (NL), eines Dienstleistungsbetriebs für die Unterhaltung des öffentlichen Raums. Dem Managementteam von Wave Weed Control gehören Huub Hiddema als kaufmännischer Geschäftsführer und Henk van de Haar als technischer Geschäftsführer an. Erik Bretveld, Managing Partner von PackInvest AG, wird bei Wave Control BV die Funktion des CEO/Hauptgeschäftsführers übernehmen. Den Vertrieb für Deutschland, Österreich und Schweiz verantwortet Theo Höfgen. Wave Weed Control geht damit ins Eigentum der deutschen PackInvest AG über, eine Investitionsgesellschaft mit u. a. niederländischen Partnern.

Erik Bretveld von PackInvest: „Wir sind immer auf der Suche nach Unternehmen mit einem guten Geschäftsmodell und interessanten Alleinstellungsmerkmalen. Wave erfüllt diese Anforderungen perfekt. Wir erwarten, dass wir mit Wave in absehbarer Zeit einige wichtige Schritte realisieren können. Im Moment entwickeln wir verschiedene neue Modelle, um unser Portfolio im Bereich Hand- und Anbaugeräte auszubauen. Damit verfügen wir mit Abstand über das breiteste Portfolio von Unkrautbekämpfungsmaschinen auf dem Markt.“

Bretveld erwartet, dass im Bereich der Unkrautbekämpfung der Heißwassertechnik die Zukunft gehört.

„Wave Weed Control verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Erfahrung mit der Heißwassertechnologie. Das bietet den Kunden zunächst einmal die Sicherheit, dass die Technik nicht mehr in den Kinderschuhen steckt, aber darüber hinaus können wir unseren Auftraggebern auch durch Zahlen aus der Praxis nachweisen, dass unsere Technik weitaus die beste Kapitalrendite bietet und die niedrigsten Gesamtbetriebskosten verursacht.“

Bretveld erwartet, dass das Wachstum in wesentlichem Maße auch durch die immer strengeren behördlichen Vorschriften auf dem Gebiet der Unkrautbekämpfung gefördert wird.

Wave verfügt über ein großes Händlernetz in Deutschland, Niederlande, Belgien und den skandinavischen Ländern. Bis 2018 soll ganz Europa abgedeckt werden.

WAVE Europe

WAVE steht für eine effektive, nachhaltige und CO2-neutrale Methode der Wildkrautbekämpfung auf wassergebundenen und befestigten Untergründen. Die WAVE-Methode ist geeignet für die Bekämpfung von Wildkraut in Städten, Gemeinden und auf Industrieflächen. WAVE Europe bietet zwei Hand- und zwei Anbaumaschinen, wobei die Sensor Series eigens patentiert ist. Die WAVE-Serien können sowohl an Fassaden, entlang der Bordsteine und Rasenflächen sowie auf schwierig erreichbaren Plätzen eingesetzt werden. Durch den ausschließlichen Gebrauch von Heißwasser und dem niedrigen Wasserdruck verursachen die WAVE-Geräte keinerlei Schäden am Untergrund. Die WAVE-Geräteserien können über das bundesweite Vertragshändlernetz bezogen werden. Außerdem können die Geräte auch angemietet werden. Zusätzlich bieten WAVE-Premiumpartner die Unkrautbekämpfung auch als Dienstleistung an.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

WAVE Europe B.V.

Matendijk 7
6733 JD WEKEROM
Niederland

Tel.: +31-318469-799
Fax: +31-318469-998

Email:
Web: http://www.waveunkrautbekaempfung.de

Empfohlen für Sie: