Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit dem - Pro - im Namen und dem satten Grün des Gehäuses, möchte die Marke SABO klar unterstreichen, dass es sich bei diesem Benzinrasenmäher um ein vollwertiges Profimodell für die Grünflächenpflege handelt. Mit mehr Power und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten hat SABO mit diesem Modell vorwiegend die professionellen Grünflächenpfleger aus den Kommunen und dem Garten- und Landschaftsbau als Zielgruppe im Fokus.

Leicht zu bedienen dank Fahrantrieb und Aluchassies

SABO 47-PRO VARIO

Einer der wichtigsten Merkmale des SABO 47-PRO VARIO (Baugleich mit John Deere PRO 47V) ist der Subaru-Viertakter mit oben liegender Nockenwelle, der im Vergleich zum Standardmodell über mehr Leistung verfügt. Damit liefert der Motor rund 3,2 KW Leistung und beschleunigt die Messer des Mähdecks kraftvoll auf 2.800 Umdrehungen pro Minute. Zusammen mit dem regulierbaren Antrieb, können so Flächen von bis zu 2.500 m2 ohne größere Kraftanstrengungen gepflegt werden.

Das Getriebe lässt sich im Betrieb über einen massiven Drehregler im Bedienbereich des Anwenders einstellen, sodass die Geschwindigkeit (2,7 -4,5 km/h) stets den Geländegegebenheiten optimal angepasst werden kann. In Bereichen in denen der Vortrieb des Mähers hinderlich ist, wie bei engen Kurvenfahrten oder dem Zurücksetzen, lässt sich das Getriebe schnell über den gut zugänglichen Bedienhebel am Holm auskuppeln.

Unter anderem beim Rangieren zeigt sich dann auch der Vorteil des Aluminiumgehäuses. Durch die verwendeten Komponenten ist es gelungen, den Rasenmäher unterhalb der 50 kg Marke zu halten. Die hochwertigen Lagerungen der Räder reduzieren den Rollwiderstand zudem erheblich. Diese beiden Punkte wird wohl jeder zu schätzen wissen, der einen Mäher mehrmals täglich an verschiedenen Orten zum Einsatz bringt.

Über die Höhenverstellung an den vier Rädern lässt sich die Mähhöhe in sieben Stufen von 25 bis 80 mm einstellen. Um trotz der Gewichtsreduzierung eine optimale Sicherheit für den Bediener zu gewährleisten, wurde das Gehäuse von innen und außen zusätzlich mit Stahlblechen verstärkt. Das Gehäuse des SABO 47-PRO VARIO ist dabei so konzipiert, das über einen separaten Lüfter ein Luftstrom entsteht, der für einen optimalen Durchfluss des Mähgutes in den 65 Liter fassenden Fangkorb sorgt. - SABO betitelt diese Technologie als TurboStarTM-System. Aber selbstverständlich kann der Rasenmäher mit Heckauswurf auch ohne Fangkorb betrieben werden.

Für den Transport und die Unterbringungen lässt sich der Holm binnen weniger Sekunden ein oder ausklappen, wodurch der benötigte Stauraum für den SABO-Mäher auf ein Minimum reduziert werden kann. Über die Höhenverstellung des Holmes kann die Bedienhöhe individuell auf jeden Benutzer angepasst werden. Für einen höheren Bedienkomfort sorgt zusätzlich das AntiVibrationSystem (AVS™), wodurch die körperliche Belastung für den Nutzer stark reduziert wird.

Optional ist für den SABO 47-PRO VARIO auch ein Mulchkit erhältlich. Die Mulchmesser zerkleinern den Rasenschnitt in kleinste Partikel. Diese legen sich zwischen die Grashalme und bilden so einen natürlichen Dünger. Um den Luftstrom über den Heckauswurf zu unterbinden, gehört auch ein Stopfen zum Lieferumfang. Dieser wird mit nur einem Handgriff anstelle des Fangkorbs im Heck eingesetzt.

Mit dem 47-PRO VARIO ist es SABO gelungen eine Produkt anzubieten, welches sich optimal im professionellen Umfeld einsetzen lässt. Die erhöhte Motorenleistung macht sich im Praxiseinsatz insbesondere an Hängen bemerkbar. Bis zu einer Steigung von 30° arbeitet sich der Mäher ohne weitere Kraftanstrengung den Hang hoch.

Video zu diesem Thema

SABO 47-PRO VARIO

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

SABO-Maschinenfabrik GmbH

Auf dem Höchsten 22
51645 Gummersbach - Dieringhausen
Deutschland

Tel.: (2261) 704-0
Fax: (2261) 704-104

Email:
Web: http://www.sabo-online.de

Empfohlen für Sie: