Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Begonnen hat alles 1914 in Minnesota mit der Herstellung von Traktormotoren. 2014 blickt das Unternehmen auf erfolgreiche 100 Jahre zurück und ist in 90 Ländern präsent. Toro ist heute der weltweit führende Hersteller von Rasenpflegemaschinen und Beregnungssystemen für sämtliche Grünflächen, von Golf- und Sportplätzen über Gartenanlagen und Parks bis hin zu privaten Hausgärten. Dabei ist die Geschichte von Toro auch die Geschichte von Innovationen in der Grünpflege. Und die wird auch im zweiten Jahrhundert von Toro fortgeschrieben werden.

Händler und Gäste betrachten die Ausstellung alter Geräte. (Foto: Toro)

Das Unternehmen war gerade mal fünf Jahre am Markt, da erfand Toro die erste Golfplatzpflegemaschine überhaupt, ein mit fünf Mähwerken ausgestatteter Traktor. 1923 präsentiert Toro das Fairway-Beregnungssystem Sea Serpent und ist damit bis heute das einzige Unternehmen, das Rasenpflegemaschinen und Beregnungsanlagen aus einer Hand anbieten kann. Es folgen diverse weitere bahnbrechende Neuentwicklungen, wie der erste handgeführte Rasenmäher Home Lawn (1935), der einfach zu installierende Valve-in-Head-Sprinkler (1966) oder mit dem Groundsmaster 72 der erste komplett hydraulische Sichelmäher (1973).

Die Innovationskraft des Unternehmens zieht sich über das gesamte Jahrhundert und bringt über 1500 Patente hervor. Allein in den letzten 20 Jahren gab es in der Golfbranche etliche bahnbrechende Innovationen von denen die Meisten aus dem Hause Toro kamen. Das ist unter anderem ein Ergebnis cleverer Unternehmenspolitik, wonach Gewinne auch in Forschung und Entwicklung investiert werden. In seinem Center for Advanced Turf Technology beschäftigt Toro hierzu ein Team von Agrarwissenschaftlern und Ingenieuren, die im ständigen Austausch mit Anwendern stehen.

Auf diesem Weg geht Toro in das zweite Jahrhundert und wird ihn so weiter beschreiten. Dabei werden neue Herausforderungen hinsichtlich Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit angenommen sowie moderne technische Möglichkeiten ausgeschöpft werden.

Dafür liefert Toro im Jubiläumsjahr schon einige Beispiele, etwa mit der Groundsmaster 4000er Serie, die als erste dieser Klasse der Abgasnorm Tier 4 entspricht oder den drahtlosen Bodensensoren TurfGuard für eine optimale Steuerung der Beregnung. Gefeiert wird das Jubiläum auch im September auf der Fachmesse GaLaBau 2014 in Nürnberg. Und auch dort macht Toro klar, das Ziel bleibt: Kundengerechte Lösungen zur Rasenpflege, damit das Grün perfekt bleibt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

TORO Global Services Company

Monreposstr. 57
71634 Ludwigsburg
Deutschland

Tel.: +49 (0)7141-642166-0
Fax: +49 (0)7141-642166-99

Email:
Web: http://www.toro.com

Empfohlene Inhalte für Sie: