Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die 72. Internationale Tagung LAND.TECHNIK am 19. und 20. November 2014 in Berlin diskutiert aktuelle Entwicklungen in der Agrartechnik

Am 19. und 20. November 2014 lädt die VDI Wissensforum GmbH zur 72. Internationale Tagung LAND.TECHNIK zum Austausch über aktuelle Ergebnisse aus der Produktentwicklung und Forschung in der Agrartechnik ein. Unter dem diesjährigen Motto „Agrartechnik im Dialog mit Politik und Gesellschaft“ beziehen Experten in die Diskussionen auch die politischen und gesellschaftlichen Anforderungen ein.

In den letzten Jahrzehnten hat es in der Landwirtschaft gravierende Änderungen gegeben, die erheblich die Produktivität und -qualität gesteigert haben. Die wachsende Weltbevölkerung, aber auch das Bewusstsein um die Endlichkeit natürlicher Ressourcen und ein gewandeltes Umweltbewusstsein führen zu neuen Herausforderungen an die Landwirtschaft und Agrartechnik: Aus dem Klimawandel und dem Nachhaltigkeitsgedanken resultieren Forderungen nach energieeffizienteren Prozessen und Maschinen. Teilaspekte wie die Reduzierung von Abgasemissionen bei Verbrennungsmotoren sind bereits in gesetzliche Regelungen eingeflossen und bestimmen technische Entwicklungen.

Bei der internationalen Tagung zeigen Fachleute in rund 70 Vorträgen das hohe technologische Niveau der Branche und präsentieren, wie die Agrartechnik durch ihr Engagement in Forschung und Technologientwicklung zukünftigen politschen und gesellschaftlichen Herausforderungen aktiv begegnet. Die Veranstaltung findet unter fachlicher Trägerschaft des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik statt. Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Anmeldung und Programm online oder über das
VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf,
E-Mail: wissensforum(at)vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: