Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Rahmen der Aktion „Praxis für Politik“ des BDWi stattete der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Dörflinger dem Garten- und Landschaftsbaubetrieb Guido Woll in Bonndorf einen Besuch ab. Zusammen mit Reiner Bierig, Geschäftsführer des Verbandes für den Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg, sprach Guido Woll mit dem Abgeordneten über die Chancen und Probleme der GaLaBau-Branche. Bei einer anschließenden Baustellenvisite konnte Thomas Dörflinger schließlich praxisnahe Eindrücke vom Arbeitsalltag eines Landschaftsgärtners sammeln.

v.l.n.r. GaLaBau-Unternehmer Guido Woll, Reiner Bierig (Geschäftsführer VGL BW) und Thomas Dörflinger (CDU-Bundestagsabgeordneter) im Gespräch

„Der Garten- und Landschaftsbau ist und bleibt eine Branche mit Zukunft“, sind die Vertreter des Verbandes für den Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg Reiner Bierig und Guido Woll sich einig. Der mittelständische Bonndorfer Garten- und Landschaftsbaubetrieb engagiert sich zudem seit Jahren vorbildlich in Sachen Ausbildung. Guido Woll ist überzeugt: „Unsere Bemühungen in der Ausbildung junger Menschen dürfen nicht nachlassen. Ausbildung schafft die beste Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung.“

„Bauen mit Grün“ liegt nach wie vor im Trend. So ist es kein Wunder, dass die Garten- und Landschaftsbauunternehmer die allgemeine Lage positiv bewerten. Die Auftragslage ist sehr gut, seit Jahren boomt die Nachfrage im Privatkundenmarkt, doch auch im öffentlichen und gewerblichen Bereich werden die „grünen Dienstleistungen“ der Landschaftsgärtner zunehmend gefordert.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlene Inhalte für Sie: