Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Dem weltweit größten Spielzeughersteller LEGO® ist es in beeindruckender Manier gelungen, einen gigantischen Volvo-Radlader zu einem nicht minder imposanten Miniaturmodell zu schrumpfen. Mit 1.600 Einzelteilen und dem bislang größten für LEGO® hergestellten Einzelelement ist der ferngesteuerte Volvo-Radlader L350F einer der absoluten Stars des legendären Spielzeugherstellers und mindestens ebenso beeindruckend wie sein reales Vorbild. Das Modell kann mit seiner Schaufel bis zu ein Kilogramm heben und überwindet auch schwieriges Terrain - genau wie der echte L350F.

Das Original und die Miniatur.

Wenn zwei Global Player sich zusammentun

Ein gemeinsames Projekt zweier jeweils als erfolgreicher Global Player bekannter Unternehmen, wie LEGO® und Volvo, bahnte sich schon vor geraumer Zeit an. Bereits vor gut zehn Jahren war Mats Bredborg, Global Director Brand Management von Volvo CE, an ersten Plänen für eine Zusammenarbeit beteiligt. An der Umsetzung des Modells des L350F im Jahr 2014 hatte er ebenfalls maßgeblichen Anteil. „Als Premiumhersteller von Baumaschinen wollten wir natürlich auch mit einem Premiumhersteller von Spielzeugen kooperieren“, betont Mats Bredborg. „Volvo CE und die LEGO® Gruppe passen hervorragend zusammen – sowohl kulturell als auch im Hinblick auf die Ziele, die wir mit unseren Produkten verfolgen.“

Auf der Suche nach Perfektion

LEGO® Technic Marketingleiter Niels Henrik Horsted und Designchef Jeppe Juul Jensen gingen bei ihren Forschungen im Vorfeld der Entwicklung der Radlader-Miniatur mit großer Akribie zu Werke. „Wir haben uns die echte Maschine im Rahmen eines Werksbesuchs bei Volvo CE sehr intensiv angesehen. Wir besuchten eine Baustelle und hatten dabei sogar die Gelegenheit, den Volvo L350F einmal selbst zu bedienen“, berichtet Jeppe Juul Jensen von den immens wichtigen Praxiseindrücken. „Das Team von Volvo CE gab uns wertvolle Ratschläge und gewährte uns wichtige Einblicke in die Konstruktions- und Funktionsweise der echten Maschine. Es war ein Zusammentreffen zweier Partner, die beide auf der Suche nach Perfektion sind. Unsere Beziehung war ganz unkompliziert und von großer Begeisterung geprägt – eine durch und durch angenehme Erfahrung“, bestätigt der Designchef von LEGO® Technic.

„Wir sind mit dem Ergebnis äußerst zufrieden – sowohl aus funktionaler als auch gestalterischer Sicht“, schwärmt Mats Bredborg. „LEGO® Technic hat das Profil, den Ausdruck und die Kraft der Maschine auf unglaubliche Weise eingefangen und das Modell mit fantastischen Features wie der Schwerlasthebefunktion und der großen Auskipphöhe ausgestattet.“

Verblüffend real

„Wir haben versucht, das Modell so realistisch wie möglich zu machen, mit denselben Fahr-, Steuerungs- und Hebeeigenschaften wie das Original. Zudem kann man die Filter entfernen, der Kühler lässt sich aufschwingen, die Kolben bewegen sich, und der Motor ist grün lackiert – ganz wie beim realen Vorbild. Die Schaufel ist das größte Einzelelement, das je für LEGO® Technic produziert wurde – wir haben hart daran gearbeitet, die Proportionen richtig hinzubekommen“, zählt Jeppe Juul Jensen einige der zahlreichen Highlights des Radlader-Modells auf, das sich als Clou obendrein auch in einen ebenso imposanten knickgelenkten Volvo-Dumper des Typs A25F umbauen lässt.

Das detailreiche und komplett ferngesteuerte LEGO® Modell 42030, das auf der vergangenen Nürnberger Spielwarenmesse erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, ist beim LEGO® Shop sowie allen teilnehmenden Fachhändlern erhältlich. Auf YouTube ist seit kurzem ein Video zu sehen, das zeigt, wie viel Leidenschaft und Engagement sowohl der Spielzeughersteller als auch Volvo investiert haben, um das jüngste Modell so originalgetreu wie nur irgend möglich werden zu lassen. Das Video mit dem Titel „Behind the Design“ ist zu finden unter:

Video zu diesem Thema

Behind The Design: Lego Technic 42030 Volvo L350F Wheel Loader

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Volvo Construction Equipment Germany GmbH

Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Deutschland

Tel.: +49 (0)89/80074-0
Fax: +49 (0)89/80074-442

Email:
Web: http://www.volvoce.de/

Empfohlene Inhalte für Sie: