Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Optikpark am Weinberg, in der brandenburgischen Stadt Rathenow gelegen, ist der i-Punkt GRÜN das zentrale Beratungs-, Informations- und Kommunikationszentrum „Gartenbau“ für die Besucher der Bundesgartenschau 2015 (BUGA) im Havelland. Eingebunden in das „Zentrum Gartenbau“ werden für die Dauer der BUGA zwei Gärtnermeister, zertifizierte Pflanzendoktoren und eine Floristmeisterin Fragen der Besucherinnen und Besucher beantworten.

Visualisierung des zukünftigen i-Punkt GRÜN auf dem BUGA-Weinberg in Rathenow.

Während der BUGA (18. April bis 11. Oktober 2015) werden im i-Punkt GRÜN mehr als 500 Veranstaltungen stattfinden, unter anderem zur Aus- und Berufsbildung. Ziel ist es, die Besucher, aber auch Gärtner aller Fachrichtungen in die Aktivitäten vor Ort einzubinden und dabei den Nutzwert des Gartenbaus zu vermitteln.

Um ein abwechslungsreiches und informatives Programm für die Besucher anzubieten, arbeitet der i-Punkt GRÜN mit den gärtnerischen Verbänden zusammen. Insbesondere zählen dazu der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg e.V., der BdB Landesverband Brandenburg-Berlin e.V. und der Fachverband für den Garten- und Landschaftsbau e.V. und ihre Mitgliedsbetriebe sowie weitere Referenten, Akteure und Gärtnereien „aus der Region“.
Unterstützt wird der i-Punkt GRÜN durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Von: 

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: